Fakten - Judenrecht

 <  1100120013001400150016001700180019002000
0102030405060708090
Pdf

1315

1315
Die Herzöge Rudolph I. und Ludwig IV. vereinbaren eine Zusammenarbeit

Die Freiung des Marktplatzes wird von König Ludwig dem Baiern verbrieft

18. Februar 1315
König Ludwig der Baier gewährt den Münchnern Schutz und Geleit

18. April 1315
König Ludwig der Baier ist wieder in München

21. April 1315
Ludwig der Baier befreit das Angerkloster von allen Steuern

29. April 1315
Die vier baierischen Herzöge treffen sich in München

4. Mai 1315
Die Freiung des Münchner Marktplatzes wird verbrieft

6. Mai 1315
König Ludwig IV. der Baier und der Burgfrieden

König Ludwig der Baier schließt mit seinem Bruder einen Vertrag

Sicheres Geleit für alle Kaufleute im Münchner Stadtgebiet

Um den 15. Mai 1315
Herzog Ludwig V., später genannt der Brandenburger, wird geboren

16. Juli 1315
München das Recht, schädliche Leute im Herzogtum zu fangen

21. Juli 1315
König Ludwig der Baier erlässt das erste Münchner Judenrecht

22. Dezember 1315
Die Diözesan-Beschreibung des Bischofs Konrad III.