Fakten

November 1872

Arnold Zenetti prüft die „Pferdestraßenbahnen“ anderer Städte

Dresden - Hamburg - Wien * Der „Magistrat“ schickt seinen „Stadtbaurat“ Arnold Zenetti nach Dresden, Elberfeld, Hamburg, Berlin und Wien zur Besichtigung und Prüfung der dort verkehrenden „Pferdestraßenbahnen“.  

In seinem Gutachten befürwortet Zenetti den Bau einer zweigleisigen „Münchner Pferdetrambahn“, die auch die Altstadt durchziehen soll.  
Allerdings nur dort, wo die Straßen eine Mindestbreite von fünf Metern aufweisen. 

xx