Fakten

1848

Das „Bauerntum“ als „staatstragende Schicht“

München * Nach der „Revolution von 1848“ betrachten die politischen Führungskräfte das „Bauerntum“ als „staatstragende Schicht“ und unterstützen und fördern dieses, während sie den Auswirkungen des Fabrikwesens - „Proletarisierung der Arbeiter“ und „Niedergang alter Handwerksbetriebe“ - sehr widersprüchlich gegenüberstehen.

Und tatsächlich bildet das traditionell wirtschaftende „Bauerntum“ und die „dörfliche Sozialverfassung“ eine starke Abwehrfront gegen alle Einflüsse der „Industrialisierung“.