Fakten

1897

Das Ende des Rügebrauchs vor Gericht

Miesbach * Insgesamt 98 „Verdächtigte“ des „Haberfeldtreibens“ vom 7./8. Oktober 1893 in Miesbach werden angeklagt.

95 Angeklagte werden wegen „Landfriedensbruch“ zu Gefängnisstrafen von neun Monaten bis zu einem Jahr und sechs Monaten verurteilt.

Der Polizei- und Justizerfolg bringt das Ende des „Rügebrauchs“.
Zwischen 1901 und 1922 werden nur noch vier „Haberfeldtreiben“ gezählt.