Lebensborn

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Alle

 
DatumEreignis
1913Thomas Mann kauft ein Grundstück im „Herzogpark“
1914Thomas Mann bezieht seine Villa in der Poschingerstraße 1 im „Herzogpark“
10. 2 1933Für eine differenzierte Auseinandersetzung mit Richard Wagners Werken
11. 2 1933Thomas Mann verlässt München
16. 4 1933Der „Protest der Richard-Wagner-Stadt München“ gegen Thomas Mann
14. 7 1933Das Gesetz zur Verhütung erbkranken Nachwuchses
18. 1 1934Die Villa von Thomas Mann wird konfisziert
18. 10 1935Das Gesetz zum Schutze der Erbgesundheit des deutschen Volkes
12. 12 1935Der Lebensborn e.V. wird in Berlin gegründet
1936Heinrich Himmler bestimmt die Aufgaben des „Lebensborn e.V.“
3. 12 1936Das Deutsche Reich wird neuer Besitzer der Thomas-Mann-Villa
15. 8 1936Das erste Entbindungsheim des Lebensborn e.V. in Steinhöring
1937In der Zentrale des „Lebensborn e.V.“ werden 23 Angestellte beschäftigt
11. 11 1937Die Thomas-Mann-Villa wird dem Lebensborn übergeben
1 1938Der „Lebensborn e.V.“ bezieht die ehemalige „Thomas-Mann-Villa“
12 1938Das Anwesen Cuvilliésstraße 22 wird arisiert
1939Die Villa in der Cuvilliésstraße 22 geht an den „Lebensborn e.V.“
1. 9 1939Adolf Hitler erlässt den Euthanasiebefehl
1940Eine „Lebensborn“-Dienststelle ist in der Cuvilliésstraße 22
1940„Entbindungsheime“ und „Kinderheime“ des „Lebensborn e.V.“
1. 1 1940Das Lebensbornheim Hochland in Steinhöring bietet mehr Platz
15. 1 1940Umzug der Lebensborn-Zentrale
1941Der „Lebensborn e.V.“ lässt „rassisch wertvolle“ Kinder entführen
24. 6 1941Der Lebensborn e.V. erwirbt die Bürgermeister-Villa in Bogenhausen
8 1941Hitler lässt den „Euthanasiebefehl“ einstellen
1942Der „Lebensborn e.V.“ beschäftigt in seiner Zentrale 220 Personen
1942Dienstwohnungen des „Lebenborn e.V.“ in der „Bürgermeister-Villa“
18. 12 1942Der Lebensborn in der Bürgermeistervilla
4 1943Lebensborn-Abteilungsleiter Günther Tetsch bezieht die „Bürgermeistervilla“
1944Die „Bürgermeister-Villa“ wird so zerstört, dass sie völlig unbewohnbar ist
1944Der „Lebensborn e.V.“ muss nach Steinhöring verlagert werden
1945In den „Lebensborn-Heimen“ wurden etwa 8.000 Kinder geboren
20. 10 1947Der Prozess gegen den Lebensborn e.V. beginnt
10. 3 1948Der Prozess gegen den „Lebensborn e.V.“ endet