Akademie der Bildenden Künste

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Alle

 
DatumEreignis
23. 11 1789Die zweite „Kunstausstellung der Zeichnungsakademie“
1806Johann Peter Langer soll die „Maler- und Bildhaueracademie“ leiten
1. 6 1808Gründung der „Königlichen Akademie der Bildenden Künste“
22. 12 1813Die Haidhauser Schlossstraße entsteht
18. 3 1813Schnurr- und Knebelbärte müssen entfernt werden
1824Peter von Cornelius wird Direktor der „Kunst-Akademie“
6. 8 1824Johann Peter von Langer stirbt
6 1826Die Kostenvoranschläge für das „Max-Joseph-Denkmal“ liegen vor
26. 4 1827Robert von Langer wird „Direktor der kgl. Sammlung“
1828Friedrich Bürklein studiert bei Friedrich von Gärtner
1830Friedrich Bürklein macht das Abitur nebenher
11 1850Ein neuer Baustil soll erfunden werden
2 1854Franz Lenbach kommt zum studieren nach München
1858Die „Deutsche Allgemeine und Historische Kunstausstellung“ im „Glaspalast“
1865Hubert Herkomer besucht die „Akademie der Bildenden Künste“
1881Franz Stuck besucht die „Akademie der bildenden Künste“
7 1885Eduard Theodor Grützner wird „Ehrenmitglied“ der Akademie
1893Franz Stuck wird zum Professor ernannt
1909Eine Festuniform für die Professoren der „Akademie der Bildenden Künste“
9. 11 1918Das „Professoren-Kollegium“ wird verunglimpft
1945Die vereinfachten „Talare“ des „Professoren-Kollegiums“
1946Die „Staatsschule für angewandte Kunst“ wird Teil der „Kunst-Akademie“
20. 3 1946 „Hochschule für Bildende Künste“ eröffnet
1955In der „Kunst-Akademie“ bildet sich die „Künstlergruppe SPUR“
1967Letztmaliges Auftreten des „Professoren-Kollegiums“ im Talar
1968In der „Kunst-Akademie“ werden Stücke des „Anti-Theaters“ gezeigt
1968Die „Studentenrevolte“ greift das „Professoren-Kollegium“ an
26. 10 2005Der Erweiterungsbau für die „Kunst-Akademie“ wird eröffnet