Ludwig I. König

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Alle

 
DatumEreignis
25.08.1786Ludwig I., der spätere bayerische König, wird in Straßburg geboren
08.07.1792Prinzessin Therese von Sachsen-Hildburghausen wird geboren
10.01.1803Das Religionsedikt bringt die Gleichberechtigung
00.11.1804Kronprinz Ludwig I. will auch ein Museum haben
24.09.1805Kronprinz Ludwig I. beschwört seinen Vater
24.09.1805Kronprinz Ludwig I. beschwört seinen Vater
29.09.1805Kurfürst Max IV. Joseph antwortet seinem Sohn Ludwig
00.00.1809Die freiwillige „Bürgerwehr“ wird in die „Nationalgarde“ eingegliedert
00.00.1809Pläne für eine „Walhalla“ im „Englischen Garten“
24.10.1809Die baierischen Truppen ziehen in Innsbruck ein
25.10.1809Der baierische „Kronprinz“ Ludwig I. zieht in Innsbruck ein
28.10.1809Im „Frieden von Schönbrunn“ wird Tirols Baiern überlassen
20.12.1809Kronprinz Ludwig entscheidet sich für Therese
01.05.1809Salzburg wird im Namen Napoleon Bonapartes verwaltet
14.10.1810Kronprinz Ludwig wird Generalgouverneur des Inn- und Salzachkreises
12.02.1810„Kronprinz“ Ludwig I. und Prinzessin Therese verloben sich
19.02.1810Andreas Hofer wird zum Tode verurteilt
00.00.1812Kronprinz Ludwig I. übernimmt offiziell die Planungen für den „Königsplatz“
26.02.1814Kronprinz Ludwig I. trifft den Architekten Leopold Klenze
04.02.1814Kronprinz Ludwig I. lässt ein Preisausschreiben veröffentlichen
09.03.1815„Kronprinz“ Ludwigs I. liberale Verfassungsvorstellungen
01.06.1815Otto, der spätere König von Griechenland, wird geboren
00.00.1816Der entstehende „Königsplatz“ soll der „Platz der Könige“ werden
23.04.1816Der Grundstein für die „Glyptothek“ wird gelegt
01.02.1817Kronprinz Ludwig fordert die Absetzung Montgelas
12.02.1817Der Kampf ums „Augustiner Christkindl“
02.02.1817Graf Maximilian Joseph von Montgelas erhält seine „Entlassungsurkunde“
00.00.1818Erste Planungen zur Einrichtung einer „Erzgießerei“ in München
00.00.1818Planungen für eine evangelische Kirche
00.00.1819Joseph Baader regt den Bau einer „eisernen Comerzstraße“ an
31.08.1819Der österreichische „Staatskanzler“ gegen die bayerische Verfassung
11.02.1820Carl von Fischer stirbt im Alter von 37 Jahren
20.05.1820Den baierischen Standpunkt durchgesetzt
30.05.1820Vorschlag: Ein Brunnenmonument auf dem Max-Joseph-Platz
16.06.1820Kronprinz Ludwig: Wie viele Erzarbeiten habe ich nicht vor!
12.10.1821Die Fertigstellung der „Glyptothek“ wird 9 Jahre verzögert
00.03.1821Der griechische „Unanhängigkeitskrieg“ beginnt
00.10.1823Ein erster Denkmalentwurf für das „Max-Joseph-Denkmal“ entsteht
23.10.1823Die „Franziskaner“ erhalten das Kloster im Lehel
07.09.1824König Max I. Joseph genehmigt die Neubefestigung Münchens
12.10.1825König Max I. Joseph stirbt in „Schloss Nymphenburg“
13.10.1825König Ludwigs I. Lieblingsidee vom thronenden König
20.10.1825Bayern wird ab sofort mit einem „y“ geschrieben
26.10.1825König Ludwig I. favorisiert den Berliner Christian Daniel Rauch
29.10.1825Die Königin-Witwe Caroline lebt im neuen „Schloss Biederstein“
27.09.1825In der Erzgießerei wird ein Relief gegossen
00.00.1826Maulbeerbäume zur Züchtung der „Seidenraupen“ werden angezogen
00.00.1826Der „Königsbau der Residenz“ entsteht
00.00.1826Erste Planungsvorstellungen zum Bau des „Siegestores“
07.02.1826Grundsteinlegung für das „Odeon“ an der Ludwigstraße
00.04.1826Wegen des neuen „Königsbaues der Residenz“ entfällt die „Exerzierstätte“
00.06.1826Die Kostenvoranschläge für das „Max-Joseph-Denkmal“ liegen vor
00.00.1827Friedrich von Gärtner soll die „Bayerischen Staatsbibliothek“ bauen
00.00.1827König Ludwig I. lässt „Nibelungensäle“ der Residenz ausmalen
01.11.1827Die „Franziskaner“ kehren nach München zurück
17.11.1828König Ludwig I. vergeht die Lust am „Liberalismus“
10.03.1828Das „Odeon“ wird eröffnet
00.00.1829König Ludwig I. lässt Nanette Kaula für die „Schönheiten-Galerie“ malen
25.08.1829Der Grundstein für die „Ludwigskirche“ wird gelegt
00.00.1830Die bayerische „Post“ erzielt einen hohen Gewinn
05.10.1830Glyptothek mit 9 Jahren Verspätung fertiggestellt
24.12.1830Nächtliche Ruhestörungen durch Studenten
29.12.1830König Ludwig I. lässt die „Universität“ schließen
30.12.1830König Ludwig I. muss die Schließung der „Universität“ wieder zurücknehmen
14.02.1830König Ludwig I. gründet die „Oberste Baubehörde“
27.07.1830In Frankreich kommt es zur „Juli-Revolution“
28.01.1831König Ludwig I. erlässt eine „Pressezensur“
01.11.1831Prinz Carl lehnt die griechische Königskrone ab
20.02.1831Teilnahme an der „Stände-Versammlung“ verweigert
22.05.1831Innenminister Eduard von Schenk zum Rücktritt gezwungen
12.06.1831König Ludwig I. muss die von ihm eingeführte Zensur zurücknehmen
17.09.1831Die Abgeordneten des Bayerischen Landtags beraten über das Budget
00.00.1832Die „Post“ wird dem „Ministerium des Königlichen Hauses“ unterstellt
06.12.1832Prinz Otto macht sich auf den Weg nach Griechenland
13.02.1832Die Großmächte bieten Kronprinz Otto die griechische Krone an
02.06.1832Erste öffentliche Stellungnahme der Regierung zum Hambacher Fest
22.06.1832Diktatorische Vollmachten um die Unruhen im Rheinkreis zu „befrieden“
08.08.1832Prinz Otto von Bayern wird als „König von Griechenland“ akzeptiert
00.09.1832Die Dettendorfer Strafe wird von der Staatskasse übernommen
18.10.1833Der Grundstein für den „Obelisken“ auf dem Carolinenplatz wird gelegt
20.10.1833Der „Steinmetzmeister“ Anton Ripfel beginnt die „Ottosäule“
21.03.1833König Ludwig I. steht dem Haberfeldtreiben positiv gegenüber
19.07.1833Die Bayern können aus dem Ausland demokratische Zeitungen beziehen
29.07.1833Prozess gegen die Wortführer des Hambacher Festes endet mit Freispruch
00.08.1833Die Raumprobleme des Münchner „Hauptpostamtes“
25.08.1833Die evangelische „Matthäuskirche“ wird eingeweiht
01.09.1833 Leo von Klenze legt die Grundzüge seiner Planungen vor
05.09.1833Klenze legt einen Vorschlag für die Fassade der „Residenzpost“ vor
00.00.1834Die „Königliche Civilliste“ beträgt jährlich 2,3 Millionen Gulden
13.02.1834Die „Ottosäule“ in Ottobrunn wird eingeweiht
19.02.1834König Ludwig I. will weitere Eisenbahnen genehmigen
00.03.1834Die „Postverwaltung“ kauft das „Toerring-Palais“ auf
04.03.1834Die Beratungen sollen ein Erfolg für König Ludwig I. werden
00.06.1834Auseinandersetzungen um die Umbaufinanzierung
11.09.1834Graf Toerring-Gutenzell senkt den Verkaufspreis
00.10.1835„Familienfest der erhabenen Wittelsbacher und ihres Volkes“
00.11.1835Die beträchtliche Kostenüberschreitung führt zur Rüge - sonst nichts
15.12.1835Zustimmung zur Bahnlinie München - Augsburg
00.03.1835Die Baukosten für die Hauptpost erhöhen sich
01.06.1835König Otto von Griechenland ist volljährig geworden
06.02.1836Der Grundstein für das „Königliche Schloss“ in Athen wird gelegt
16.06.1836Die Bayerisch-württembergische Donau-Dampfschiffahrtsgesellschaft
00.00.1837Freiherr Reinhard von Werneck erhält den „Civil-Verdienstorden“
00.00.1837Das unzweckmäßige „Postgebäude“ soll verkauft werden
04.11.1837Karl August von Abel wird „Innenminister“
18.09.1837König Ludwig I. legt sich mit der „Stände-Versammlung“ an
00.00.1838Die „Frauen vom guten Hirten“ wenden sich an König Ludwig I.
00.00.1838Das „Werneck-Denkmal“ am „Kleinhesseloher See“
08.10.1838König Ludwig I. genehmigt die Gründung einer „Walz-Getreidemühle zu Tivoli“
23.04.1838König Ludwig I. lässt die „Zensur“ ausweiten
00.00.1839Auf königlichem Wunsch entsteht ein Übernachtungsbetrieb
00.00.1839Maulbeerpflanzungen in den Oberen Isaranlagen
06.11.1839Die „Frauen vom guten Hirten“ können ihre Seelsorge aufnehmen
28.12.1839Die „Stände-Versammlung“ und die konservative Politik
25.08.1839Die „Mariahilf-Kirche“ in der Au wird eingeweiht
00.00.1840Die „Frauen vom Guten Hirten“ kaufen das ehemalige „Preysing-Schloss“
23.05.1840Errichtung einer Erziehungsanstalt im Berg am Laimer Jagdschlösschen
15.10.1841Das „Hotel Bayerischer Hof“ wird eröffnet
13.11.1841Königin Caroline von Bayern stirbt
18.11.1841Das Portal der „Theatinerkirche“ bleibt geschlossen
00.05.1841Die „Frauen vom guten Hirten“ bauen eine Klosterkirche und Wohngebäude
12.06.1841Die Deutsche Werktagsschule der Englischen Fräulein in Berg am Laim
12.10.1842In der „Allerheiligen-Hofkirche“ heiraten Max II. und Marie Friederike
14.11.1842Die „Stände-Versammlung“ erhält ein „Mitspracherecht“
14.02.1842Königin Carolines Herz wird in der „Theatinerkirche“ beigesetzt
06.07.1842Kronprinz Max II. wird „Vorstand des Landwirtschaftlichen Vereins“
12.10.1843Der Grundstein für das „Siegestor“ wird gelegt
25.10.1843König Ludwig I. unterzeichnet das „Eisenbahndotationsgesetz“
09.05.1843Die „Frauen vom guten Hirten“ kaufen das „Schlösschen Haidenau“
00.00.1844Die „Ludwigskirche“ kann eingeweiht werden
08.09.1844Die Ludwigskirche wird eingeweiht
00.00.1845König Ludwig I. will eine Briefmarke
01.12.1845Widerstand gegen die „Konfessionspolitik“ des „Innenministers“ Abel
12.12.1845König Ludwig I. muss den „Kniebeugeerlass“ zurücknehmen
25.08.1845Ludwig II. wird in „Schloss Nymphenburg“ geboren
26.08.1845Ludwig II. wird im „Steinernen Saal“ von „Schloss Nymphenburg“ getauft
00.00.1846Der endgültige Auftrag für den Bau der „Propyläen“ am „Königsplatz“
08.10.1846Der König und die „Skandalnudel“ Lola Montez
24.12.1846Freiherr von Pechmann wird nach Landshut versetzt
06.12.1846Lola Montez - so teuer wie die Feldherrnhalle
00.00.1847Gründung eines Frauenvereins zur Beförderung der Seidenzucht
00.01.1847Eine Schmähschrift am Regensburger „Knorrkeller“
01.01.1847„Innenminister“ Abel wird ein wichtiges Ressort entzogen
05.01.1847König Ludwig I. ordnet „Personenschutz“ für Lola Montez an
30.11.1847König Ludwig I. bildet das „Kabinett“ um
16.12.1847Die neue Regierung erreicht die „Aufhebung der Zensur“
11.02.1847Auch „Innenminister“ Karl August von Abel verweigert die Unterschrift
16.02.1847Verärgert entlässt König Ludwig I. das gesamte Kabinett
19.02.1847Ludwig I. entzieht Professor Ernst von Lasaulx die „Lehrerlaubnis“
07.02.1847König Ludwig I. legt den künftigen Bahnhof-Standort fest
08.02.1847Der „Staatsrats“ ist gegen die Einbürgerung der Lola Montez
13.03.1847Lola Montez wohnt jetzt in der Theresienstraße 8
28.04.1847Lola Montez kann ihr „Palais“ an der Barer Straße beziehen
03.05.1847Das Gelände der „Schießstätte“ wird an die Eisenbahn verkauft
14.08.1847„Minister“ Maurer unterzeichnet das „Adelsdiplom“ für Lola Montez
25.08.1847Aus Lola Montez wird die Gräfin Maria von Landsfeld
04.08.1847Das „Adelsdiplom“ für Lola Montez
02.09.1847Das Geschäft mit dem Adelsdiplom für Lola Montez
06.09.1847Jetzt gerät Königin Therese in Rage
27.11.1848Lola Montez reist nach London ab
07.12.1848„Diese schwere Last übernahm ich mit leidender Gesundheit“
10.02.1848Bürgerprotest bei König Ludwig I.
10.02.1848König Ludwig I. erkennt den Ernst der Lage nicht
11.02.1848Die „Wiederaufnahme des Universitätsbetriebs“ ist durchgesetzt
13.02.1848Lola Montez reist nach Lindau am Bodensee
18.02.1848Lola Montez soll zum Genfer See weiterziehen
27.02.1848Lola Montez und ihre Begleiter kommen in Bern an
03.02.1848Ein öffentlicher Protest der katholisch-konservativen Partei
09.02.1848König Ludwig I. lässt die Universität schließen
11.03.1848König Ludwig I. entlässt seinen „Minister“ Ludwig Fürst zu Wallerstein
16.03.1848Es kommt in München erneut zu Tumulten
17.03.1848Lola Montez verliert das bayerische „Indigenat“ und wird gesucht
18.03.1848Die Stände-Versammlung soll im Ständehaus eröffnet werden
19.03.1848König Ludwig I. tritt zurück
20.03.1848Die Hoffnungen und Ängste des neu ernannten Königs Max II.
20.03.1848„Nicht Sklave zu werden, wurde Ich Freyherr“
26.03.1848Ludwig I. als „Großmeister des Georgs-Ritterordens“ entlassen
04.03.1848Beratungen über die Forderungen des Volkes vom 3. März 1848
06.03.1848Die „Königliche Proklamation“ wird veröffentlicht
06.03.1848Die „Minister“ wollen eine Weiterentwicklung der Verfassung
09.03.1848Das letzte Treffen von König Ludwig I. und Lola Montez
00.04.1848König Max II. gibt den Auftrag zum Druck der Briefmarke
04.06.1848Die Ministerverantwortlichkeit wird Gesetz
19.07.1849Lola Montez heiratet den 21-jährigen George Trafford Heald
00.00.1850Das „Siegestor“ wird fertiggestellt
09.10.1850Bei strahlendem Sonnenschein wird die „Bavaria“ enthüllt
00.05.1851Franz von Pocci erhält König Ludwigs I. Liebesbriefe zurück
01.11.1852Ex-König Ludwig I. „schenkt“ der Stadt München das „Siegestor“
25.05.1852Das Lola-Montez-Bühnenstück Lola Montez in Bavaria hat Premiere
26.10.1854Die „Königinmutter“ Therese stirbt an der „Cholera“
28.10.1854Bestattung ohne den Ex-König Ludwig I.
06.04.1854Grundsteinlegung für die „Propyläen“ am „Königsplatz“
00.00.1856Ex-König Ludwig I. bestimmt die „Sankt-Bonifaz-Kirche“ zur „Grabkirche
03.01.1856„Café Probst“ - Münchens erstes großes Kaffeehaus
09.04.1857Ex-Königs Ludwig I. Sarkophag wird in der „Bonifaz-Kirche“ aufgestellt
03.11.1858Die „Maximilianstraße“, Münchens teuerster Boulevard
18.08.1862Ex-König Ludwig I. übereignet die „Propyläen“ der Stadt München
26.08.1862Das „Reiter-Standbild“ wird durch die „Propyläen“ gezogen
00.00.1864Neubau der Giesinger „Heilig- Kreuz-Kirche“
09.09.1866Grundsteinlegung für die neue „Heilig-Kreuz-Kirche“ in Obergiesing
00.00.1867König Ludwig II. lässt die „Nibelungensäle“ in der Residenz fertigstellen
29.02.1868Der Ex-König Ludwig I. stirbt in Nizza
00.00.1888Der kleine „Sitzungssaal“ wird von Wilhelm von Lindenschmitt gestaltet
08.06.1915Die Kanalrede König Ludwigs III. in abgeschwächter Form
28.11.1918Neue Schreibweise Baiern gefordert
07.04.1919Die Schreibweise "Räterepublik Baiern" wird verwendet