Klenze Leo von Architekt

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Alle

 
DatumEreignis
00.00.1818Das „Eichthal-Palais“ an der Brienner Straße 12 wird von Klenze erbaut
00.00.1818Erste Planungen zur Einrichtung einer „Erzgießerei“ in München
00.00.1818Planungen für eine evangelische Kirche
00.10.1823Ein erster Denkmalentwurf für das „Max-Joseph-Denkmal“ entsteht
00.00.1824Leo von Klenze baut das neue „Schloss Biederstein“
02.01.1825Das „Kgl. Hof- und Nationaltheater“ wird wiedereröffnet
26.10.1825König Ludwig I. favorisiert den Berliner Christian Daniel Rauch
00.08.1825Aus der ehemaligen „Reitschule“ wird ein „Bazargebäude“
27.09.1825In der Erzgießerei wird ein Relief gegossen
00.00.1827Herzog Max in Bayern sieht sich nach einem geeigneten Stadtpalast um
05.10.1830Glyptothek mit 9 Jahren Verspätung fertiggestellt
14.02.1830König Ludwig I. gründet die „Oberste Baubehörde“
00.00.1832Ein künstlicher Hügel wird im „Englischen Garten“ aufgeschüttet
09.08.1832Mit dem Guss der „Königsfigur“ kann begonnen werden
00.08.1833Die Raumprobleme des Münchner „Hauptpostamtes“
00.11.1835Die beträchtliche Kostenüberschreitung führt zur Rüge - sonst nichts
00.00.1836Die Bauarbeiten am „Monopteros“ beginnen
00.00.1836Leo von Klenze hat eine hervorragende städtebauliche Lösung gefunden
00.00.1837Das unzweckmäßige „Postgebäude“ soll verkauft werden
00.00.1838Die „Steinerne Bank“ wird statt des „Apollo-Tempels“ errichtet
00.00.1846Der endgültige Auftrag für den Bau der „Propyläen“ am „Königsplatz“
27.01.1864Leo von Klenze stirbt in München
00.00.1867Friedrich Brugger erschafft das „Leo-von-Klenze-Denkmal“
00.00.1934Das „Neue Schloss Biederstein“ wird abgerissen
00.00.1956Die Ruine der „Residenzpost“ wird durch einen Neubau ersetzt
00.00.1977Die Fresken in der Bogenhalle der „Residenzpost“ werden erneuert