Fey Valentin Ludwig

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Alle

 
DatumEreignis
15.09.1870Karl Valentins älteste Schwester Elisabeth wird geboren
25.12.1873Karl Fey, der älteste Bruder von Karl Valentin, kommt zur Welt
10.06.1882Valentin Ludwig Fey wird getauft
04.06.1882Valentin Ludwig Fey (= Karl Valentin) wird in der Vorstadt Au geboren
00.00.1884Valentin Ludwig Fey geht in die „Kleinkinderbewahranstalt der Vorstadt Au“
00.00.1888Valentin Ludwig Fey besucht die „Klenzeschule“
00.00.1892Valentin Ludwig Fey geht in die rein protestantische „Herrn-Schule“
00.00.1895Valentin Ludwig Fey besucht die „Privat-Bürgerschule Dr. Ustrich“
00.00.1896Karl Valentins „Erweckungserlebnis“
00.00.1897Der 15jährige Valentin Ludwig Fey tritt bereits als „Vereinshumorist“ auf
04.03.1897Valentin Ludwig Fey beginnt eine Lehre beim Schreiner Johann Hall­huber
00.00.1899Valentin Ludwig Fey arbeitet als Schreinergeselle bei verschiedenen Meistern
15.08.1899Gisela Royes wird im Hause Fey als Köchin angestellt
00.00.1901Valentin Ludwig Fey arbeitet wieder beim Schreinermeister Hallhuber
07.10.1902Karl Valentin muss ein Engagement in Nürnberg abbrechen
00.05.1902Karl Valentin besucht die „Münchner Varieté-Schule Lehmann & Grimm“
05.08.1902„Ich heiße jetzt und für immer KARL VALENTIN“
00.08.1905„Des is ja bloß a luthrischer Komödiant“
07.10.1906Das Fey-Anwesen wird an den „Spediteur“ Adolf Weiß verkauft
11.09.1906Der etablierte Spediteur Jean Hopp stirb
00.00.1907Der Künstlername „Karl Valentin“ ist unveränderlich
16.03.1907„Charles Fey - der Musical-Fantast“ geht auf Tournee
31.07.1911Karl Valentin (Fey) heiratet Gisela Royes