Am 22. Januar geschah

  • 22.1.1437 (vor 584 Jahren)

    München * Herzog Albrecht III. heiratet Anna von Braunschweig. 

  • 22.1.1621 (vor 400 Jahren)

    Wien * Kaiser Ferdinand II. erklärt Friedrich V. zum Reichsfeind - ohne die üblichen Formvorschriften zu erfüllen. Dadurch kann der Habsburger sein Versprechen gegenüber Herzog Maximilian I. von Baiern erfüllen: Die Belehnung mit der pfälzischen Kur. 

  • 22.1.1806 (vor 215 Jahren)

    Tirol * Das Königreich Baiern übernimmt die ehemals gefürstete Grafschaft Tirol. 

    • Im Besitzergreifungspatent findet sich kein Hinweis mehr auf die gegebenen Zusagen zur Beibehaltung der Tiroler Landesverfassung und andere Sonderrechte.
    • Dagegen wird die Gleichbehandlung aller Untertanen im Königreich hervorgehoben.
  • 22.1.1806 (vor 215 Jahren)

    Schönbrunn * Im Vertrag von Schönbrunn erhält das Königreich Baiern weitere Gebietserweiterungen:

    • Als Ersatz für das Herzogtum Berg erhält Baiern das Markgrafentum Ansbach,
    • dazu sieben Herrschaften in Vorarlberg,
    • die Grafschaften Hohenems und Königsegg-Rothenfels,
    • die Herrschaften Tettnang und Argen am Bodensee sowie
    • die ehemals gefürstete Grafschaft Tirol, die Baiern samt Trient und Brixen bekommt.
    • Dafür müssen sie allerdings auf Würzburg verzichteten. 
  • 22.1.1829 (vor 192 Jahren)

    Vorstadt Au * Therese Nockher verkauft das Nockher-Anwesen im Weiler Niedergiesing an ihren Nachbarn, den Krebsbauern Balthasar Peter um 12.000 Gulden.

  • 22.1.1849 (vor 172 Jahren)

    München-Kreuzviertel * König Max II. eröffnet den Landtag im Landtagsgebäude an der Prannerstraße und kündigt eine ganze Serie von Gesetzesvorlagen an. Doch diese Zusammenkunft der Abgeordneten steht unter einem einzigen Thema: der Reichsverfassung, die die Frankfurter Nationalversammlung ausgearbeitet hat.  

    Es entsteht ein heftiger Meinungsstreit, weil das Frankfurter Staatsgrundgesetz von den konservativen Kräften als Eingriff in die Souveränität der Bundesstaaten betrachtet wird. 

  • 22.1.1867 (vor 154 Jahren)

    München * König Ludwig II. verlobt sich mit Sophie, der Tochter von Herzog Max in Bayern.

  • 22.1.1901 (vor 120 Jahren)

    London * Nach dem Tod von Queen Victoria besteigt Edward VII. in London den britischen Königsthron. 

  • 22.1.1905 (vor 116 Jahren)

    Petersburg * Der Petersburger Blutsonntag. Zaristische Truppen erschießen zahlreiche Demonstranten einer friedlichen Kundgebung in Petersburg.

  • 22.1.1917 (vor 104 Jahren)

    Washington * In einer Rede vor dem amerikanischen Senat fordert Präsident Woodrow Wilson einen Frieden ohne Sieger. 

  • 22.1.1918 (vor 103 Jahren)

    München * In einem Gespräch mit dem Münchner Polizeipräsidenten versichert der Landessekretär der Bayerischen SPD, Erhard Auer, dass „die Unabhängigen in Bayern, besonders in München, nicht viel Boden“ haben. Bei den organisierten Arbeitern besteht somit keine Streikgefahr. Anders ist die Sache „bei den vielfach noch nicht organisierten weiblichen Arbeiterinnen“

  • 22.1.1918 (vor 103 Jahren)

    Pola * Die Arsenalarbeiter im Kriegshafen Pola treten in den Streik. Ihnen schließen sich die Matrosen der im Hafen liegenden Schiffe der k.u.k.-Kriegsmarine an. 

  • 22.1.1919 (vor 102 Jahren)

    München * Obwohl sich Ministerpräsident Kurt Eisner im November 1918 gegen Sozialisierungsmaßnahmen aussprach, gründet er eine Sozialisierungskommission, um die Diskussion zu beruhigen. Sie nimmt am 22. Januar ihre Arbeit auf. Vorsitzender der Kommission ist der Nationalökonom Lujo Brentano. 

  • 22.1.1937 (vor 84 Jahren)

    München-Au * Das Stammkapital der Cenovis-Werke beträgt 1,5 Millionen Reichsmark. Davon befinden sich Geschäftsanteile in Höhe von 815.000 RM in jüdischer Hand. Von den fünf Aufsichtsräten sind zwei Juden, von den zwei Vorsitzenden Einer. Die Industrie- und Handelskammer - IHK München stellt deshalb fest:

    • „Bei dem Unternehmen kann daher sowohl nach Besitz wie auch nach Führung nicht von einer arischen Firma gesprochen werden.
    • Diese Tatsache schließt unseres Erachtens eine Berücksichtigung bei Heereslieferungen aus.“
  • 22.1.1938 (vor 83 Jahren)

    München * Die Stadt richtet die Sonderbaubehörde Ausbau der Hauptstadt der Bewegung ein. Stadtbaurat Hermann Alker leitet die Behörde.

  • 22.1.1938 (vor 83 Jahren)

    München-Ludwigsvorstadt * Vertrauliche Verhandlungen zwischen der Sonderbaubehörde Ausbau der Hauptstadt der Bewegung und der evangelischen Landesküche über den Abbruch der Matthäuskirche aus verkehrstechnischen Gründen beginnen. 

  • 22.1.1948 (vor 73 Jahren)

    München-Haidhausen * Karl Valentin und Liesl Karlstadt geben bis 31. Januar ein Gastspiel im Bunten Würfel an der Preysingstraße 42.