Fakten - Michaelskirche Berg am Laim

 <  1100120013001400150016001700180019002000
0102030405060708090
Pdf

1694

Um 1694
Das „Hofkrankenhaus“ wird an den heutigen Kolumbusplatz verlegt

1694
Das Altargemälde „Michaels Triumpf über Lucifer“ entsteht

Anno 1694
Auf dem Mariahilfplatz werden Linden angepflanzt

Um 1694
Simon Troger, Elfenbeinschnitzer, wird im Pustertal geboren

1694
In dem kleinen „Albertinischen Haus“ siedeln drei „Jungfrauen“

18. Januar 1694
Kurfürst Joseph Clemens wird zum „Koadjutor“ in Hildesheim

1. Februar 1694
Der Lütticher Fürstbischof stirbt völlig unerwartet

19. März 1694
Kurfürst Joseph Clemens und Kurfürst Max Emanuel treffen in Lüttich ein

19. April 1694
Bestechungsgelder erleichtern die Abstimmung

20. April 1694
Kurfürst Joseph Clemens zum neuen Lütticher Bischof gewählt

21. April 1694
Die „pfälzische Partei“ wählt ihren Kandidaten Ludwig Anton

4. Mai 1694
Joseph Clemens erhält das Amt des „Fürstbischofs von Lüttich“

19. Mai 1694
Ein Ehevertrag wird unterschrieben

19. August 1694
Die Prokuravermählung des baierischen Kurfürstenpaares


1738

1738
„[...] Wo der Essig von selbst wächst“

Die „Georgs-Kirche“ als „eine der schöneren Landkirchen“ beschrieben

Das „Falkenmeisteramt“ mit seiner Ausstattung

4. Februar 1738
Philipp Jakob Köglsberger löst Johann Michael Fischer als Architekt ab

28. April 1738
Papst Clemens XII. verbietet die Freimaurer


1744

23. Januar 1744
Fürstbidchof Johann Theodor wird zum Bischof von Lüttich gewählt

16. Oktober 1744
Die Isarbrücke wird von einem gewaltigen Feuer zerstört

18. Oktober 1744
Mit vollem Arbeitseinsatz die Isarbrücke wieder hergestellt


1751

1751
Das „Palais Toerring-Jettenbach“ wird fertiggestellt

Das „Kriminalrecht“ des Freiherrn Wiguläus von Kreittmayr

Das Strafgesetzbuch bestimmt auch über Hexen

Landesverweisung und schärfere Strafen gegen die Prostitution

Graf Hieronimo von Spreti kauft das „Schloss Neuberghausen“

12. Februar 1751
Wieder ist der „Hundefänger“ auf der Jagd

11. März 1751
Errichtung eines Exerzitienhauses für die Franziskaner

31. März 1751
Die Paulaner erhalten eine weitere Ausnahme vom Schankverbot


1767

1767
Die Ausstattung der „Michaelskirche“ in Berg am Laim ist abgeschlossen

„Kapellmeister“ Josef Sulzbeck wird geboren

Ab 1767
Die „Innere Ludwigsbrücke“ wird in Steinbauweise ausgeführt

25. April 1767
Maximilian Joseph von Montgelas‘ Vater stirbt

10. Dezember 1767
Die Fassade der Theatinerkirche ist fertiggestellt


1806

1806
Weitere Flussregulierungsarbeiten an der Isar beginnen

Johann Peter Langer soll die „Maler- und Bildhaueracademie“ leiten

Franz Xaver Zacherl pachtet die Brauerei der Paulaner

Das Königreich Baiern beginnt Verhandlungen über ein „Konkordat“

Die „Militärmühlen“ werden stillgelegt

1. Januar 1806
Baiern wird extrem emotionslos zum Königreich erhoben

Mit Kanonen und Kirchenglocken Aufmerksamkeit erregen

Das frischgebackene Königspaar besucht ein Hofkonzert

Fehlende Kroninsignien und Salbung des Königspaares

Die Proklamation des Königreichs Baiern

Das Königreich Baiern erhält sein erstes Wappen

Eine Hochzeit als Preis für die Rangerhöhung zum Königreich

München als Ort der Eheschließung

Um den 1. Januar 1806
Eugène Beauharnais wird von der geplanten Hochzeit informiert

1. Januar 1806
Straßenbenennungen nach der Rangerhöhung

Der Georgs-Ritterorden wird zum Königlich-Bayerischen Hausritterorden

Ein Königreich von Napoléons Gnaden ?

2. Januar 1806
Ein Militärspektakel mit erbeuteten Waffen

3. Januar 1806
Die erste Münchner Ziviltrauung

10. Januar 1806
Der Bräutigam Eugène Beauharnais kommt in München an

12. Januar 1806
Eugène Beauharnais wird von Napoleon Bonaparte adoptiert

13. Januar 1806
Zivilhochzeit zwischen Eugéne de Beauharnais und Auguste Amalie

Eine Ziviltrauung nur als Verlobung angesehen

14. Januar 1806
Die kirchliche Trauung in der Hofkirche

Max I. Joseph sichert Tirol die „Beibehaltung der Landesverfassung“ zu

15. Januar 1806
Bezüge zu Napoleon und Frankreich werden ausdrücklich vermieden

22. Januar 1806
Baiern übernimmt die ehemals „gefürstete Grafschaft Tirol“

Weitere Gebietserweiterungen für das Königreich Baiern

Um den März 1806
Madame Montgelas vergleicht die französischen Besatzer mit „Blutegeln“

April 1806
Ins „Hieronymiten-Kloster“ soll ein „Dragoner-Regiment“

16. April 1806
Die „Michaels-Kirche“ in Berg am Laim wird Pfarrkirche

General Chasteler trifft in Innsbruck ein

Mai 1806
Die baierischen Krönungs-Insignien werden in Paris gefertigt

5. Juli 1806
Die erste Protestantische Stadtpfarrei München

7. Juli 1806
Die Tortur wird abgeschafft

12. Juli 1806
Der Rheinbund wird als Militärbündnis gegründet

1. August 1806
Die Rheinbundstaaten erklären ihren Austritt

6. August 1806
Kaiser Franz II. muss das geschwächte Kaiserreich auflösen

26. September 1806
Auf der Suche für ein Gefängnis

20. November 1806
Bozen befindet sich in französischer Hand

21. November 1806
​Montgelas übernimmt zusätzlich das „Innenministerium“

11. Dezember 1806
Die Protestanten erhalten die „Salvatorkirche“


1816

1816
Simon und Julie von Eichthal konvertieren zum katholischen Glauben

Joseph Anton von Maffei leitet die väterliche Tabakfabrik im Lehel

Zehn Jahre Aufenthalt zum Erwerb des Heimatrechts

Die „Konkordats-Verhandlungen“ werden wieder aufgenommen

Der entstehende „Königsplatz“ soll der „Platz der Könige“ werden

24. März 1816
Die erste Bestattung auf dem „jüdischen Friedhof“

1. April 1816
Johann Georg Soldner erhält die „provisorische Sternwarte“

14. April 1816
Im „Münchner Vertrag“ erhält Baiern die linksrheinische Pfalz

18. April 1816
Baupläne zum Neubau einer „Sternwarte in Bogenhausen“

23. April 1816
Der Grundstein für die Glyptothek wird gelegt

4. Juni 1816
Die Pläne zum Neubau einer Sternwarte in Bogenhausen sind genehmigt

Um August 1816
Einer weiteren Missernte folgt eine Hungersnot

11. August 1816
Der erste Spatenstich für den Neubau einer Sternwarte in Bogenhausen

Um September 1816
Statt Brot isst man Flechten und Moos

Oktober 1816
Eine „Gesellschaft für die Oktoberfeste“ wird neu gegründet

Erstmals ziehen die „Schützen“ auf die „Theresien-Wiese“

Die „Oktoberfest-Gesellschaft“ richtet einen „Glückshafen“ ein

17. November 1816
Das Armenwesen wird grundsätzlich reformiert

28. November 1816
Bettelpolizeiliche Bestimmungen werden erlassen

Eine Verordnung über Zwangsarbeitshäuser

7. Dezember 1816
Der „päpstliche Konkordatsentwurf“ wird für „unannehmbar“ erklärt


1821

1821
Johann Jakob Schöttl übergibt die „Neumühle“ an seinen Sohn

Exerzierübungen vor dem neuen „Hof- und Nationaltheater“

Beginn der Reparaturarbeiten an der Berg am Laimer „Michaelskirche“

Halsband- und Maulkorb-Tragepflicht für Hunde

Peter Paul Ritter von Maffei kauft das „Palais Seinsheim

Joseph Anton von Maffei gehört den „Gemeindebevollmächtigten“ an

17. Februar 1821
Lola Montez wird als Elizabeth Rosanna Gilbert in Irland geboren

März 1821
Der griechische „Unanhängigkeitskrieg“ beginnt

Ab März 1821
Der „Griechische Freiheitskampf“ dauert von 1821 bis 1830

12. März 1821
Prinz Luitpold wird in Würzburg geboren

5. Mai 1821
Napoleon Bonaparte stirbt auf der britischen Insel Sankt Helena

15. September 1821
Die Tegernseer Erklärung beendet einen langwierigen Streit

12. Oktober 1821
Die Fertigstellung der Glyptothek wird 9 Jahre verzögert

1. November 1821
Lothar Anselm Freiherr von Gebsattel wird zum Bischof geweiht

5. November 1821
Lothar Anselm Freiherr von Gebsattel ergreift Besitz


1832

1832
Erstmals kommt Natureis zur Kühlung der Bierkeller zur Anwendung

Neuverputzung der Westfassade der „Michaels-Kirche“ in Berg am Laim

Grundsteinlegung für die „Bayerische Staatsbibliothek“

Die „Post“ wird dem „Ministerium des Königlichen Hauses“ unterstellt

Der Anstoß für die 1.664 Meter lange „Maximilianstraße“

Gründung der „Armen-Industrie-Schule“ durch Pfarrer Hermann Rabl

Ein künstlicher Hügel wird im „Englischen Garten“ aufgeschüttet

1.456 eheliche und 1.206 uneheliche Geburten

Januar 1832
Die „Cholera“ tritt in Frankreich auf

19. Januar 1832
Der „Verein zur Abwehr von staatlichen Eingriffen in die Pressefreiheit“

13. Februar 1832
Die Großmächte bieten Kronprinz Otto die griechische Krone an

1. März 1832
Der „Preß- und Vaterlandsverein“ wird verboten

14. April 1832
Johann Georg Wirth von der Anklage des „Hochverrats“ freigesprochen

18. April 1832
Einladung zur Verfassungsfeier

19. April 1832
Erste vorsorgliche Hinweise über die „Cholera“ an die Bevölkerung

20. April 1832
Einladung für ein „Volksfest auf dem Hambacher Schloss“

29. April 1832
Zeitungsartikel und Flugblätter laden zum Hambacher Fest ein

7. Mai 1832
Die Bedingungen für König Otto auf dem griechischen Thron sind festgelegt

8. Mai 1832
Die Rheinbayerische Kreisregierung verbietet das Hambacher Fest

17. Mai 1832
Das Verbot des „Hambacher Festes“ wird zurückgenommen

19. Mai 1832
Der Neustadter Stadtrat richtet eine uniformierte Sicherheitsgarde ein

27. Mai 1832
Kritische Töne auf dem Hambacher Fest gegen die Regierung

Kritische Töne statt der Vivat-Rufe in Gaibach

28. Mai 1832
Mehrere hundert Menschen treffen sich im Hambacher Schießhaus

1. Juni 1832
Das Hambacher Fest endet

Nach dem 1. Juni 1832
Wiederherstellung von Ruhe und Ordnung in der Pfalz

2. Juni 1832
Erste öffentliche Stellungnahme der Regierung zum Hambacher Fest

15. Juni 1832
Dr. Johann Georg August Wirth stellt sich in Homburg der Polizei

16. Juni 1832
Bayerische Truppen marschieren in Richtung Pfalz

17. Juni 1832
Dr. Philipp Jakob Siebenpfeiffer wird verhaftet

22. Juni 1832
Diktatorische Vollmachten um die Unruhen im Rheinkreis zu „befrieden“

28. Juni 1832
Carl Philipp Joseph Fürst von Wrede unterdrückt die

8. Juli 1832
Der Grundstein für die Staatsbibliothek wird gelegt

1. August 1832
Carl Philipp Joseph Fürst von Wrede verlässt den Rheinkreis

8. August 1832
Prinz Otto von Bayern wird als König von Griechenland akzeptiert

9. August 1832
Mit dem Guss der „Königsfigur“ kann begonnen werden

15. August 1832
Schloss Haidenau wird zum Edelsitz

25. August 1832
Umbenennung des Haidhauser Ridlerschlößls in Schloss Haidenau

September 1832
Die Dettendorfer Strafe wird von der Staatskasse übernommen

13. Oktober 1832
Eine griechische Delegation huldigt dem künftigen König

14. Oktober 1832
Das Oktoberfest wird für die griechische Delegation vertagt

„... die arbeitende, ärmere Klasse der Gesellschaft kann hier mitgenießen“

20. Oktober 1832
Das Haberfeldtreiben von Wilparting

30. Oktober 1832
Ein Haberfeldtreiben in Irschenberg

22. November 1832
Der Landrichter fordert Kugelschüsse gegen die Haberfeldtreiber

6. Dezember 1832
Prinz Otto macht sich auf den Weg nach Griechenland

7. Dezember 1832
König Ottos bewusster Abschied von seiner bayerischen Heimat


1850

1850
Der „Kreuzlgießergarten“ wird zur „Gastwirtschaft zum Salzburger Hof“

Bis zum Jahr 1850
Die „Kolonie Birkenau“ ist durch die Hochwässer bedroht

1850
Die Festlegung der „Brauperiode für untergäriges Bier“ wird aufgehoben

Bierkeller zählen zu den „Volksbelustigungsorten“

Maffei ist Hauptaktionär der „Eisenwerk-Gesellschaft-Maxhütte“

Zu geringe Seiden-Ausbeute

Die „Anna-Kirche“ soll zwei Türme mit Glocken und Uhren erhalten

Die „Loretokapelle“ wird abgerissen

Friedrich Bürklein wird „Professor an der Polytechnischen Schule“

Lorenz Meiller kauft das Anwesen an der Lilienstraße

Ab 1850
Erstmals können großflächige Glasscheiben hergestellt werden

1850
Der Münchner Malzverbrauch liegt bei 284.582 Hektoliter

Das „Siegestor“ wird fertiggestellt

Sebastian Kneipp entwickelt seine „Wasserkur“

Um 1850
Die ersten „Stempeluhren“ werden installiert

1850
Braumeister Heiss kauft die Brauerei „Zum Oberpollinger“

26. Februar 1850
Der Vorläufer der „Münchner Feuerwehr“ wird schon wieder aufgelöst

1. Mai 1850
Die „Maffei'sche Maschinenfabrik“ präsentiert ihr erstes Dampfschiff

Arnold Zenetti wird als „Bauingenieur beim Stadtbauamt“ angestellt

J. Schweiger erhält eine Konzession für ein „Theater in der Vorstadt Au“

Das „Schweiger Volkstheater“ in der Au erhält Gasbeleuchtung

Nach dem 1. Mai 1850
Die „Schweiger Volkstheater“ dürfen nur noch „Lokalpossen“ aufführen

6. Juli 1850
Der Münchner Turnverein wird verboten und aufgelöst

28. August 1850
Uraufführung der Wagner-Oper „Lohengrin“ in Weimar

3. Oktober 1850
Enthüllung der Bavaria wegen Regen verschoben

9. Oktober 1850
Bei strahlendem Sonnenschein wird die Bavaria enthüllt

15. Oktober 1850
Das Siegestor wird - noch ohne der Quadriga - eingeweiht

Der preußisch-österreichische Konflikt spitzt sich zu

Um November 1850
Ein neuer Baustil soll erfunden werden

6. November 1850
Ein Gutachten für den Bau der Maximilianstraße

10. November 1850
Erneut ein Haberfeldtreiben gegen den Pfarrer

15. November 1850
Der „Verein zur Ausbildung der Gewerke“ wird gegründet

Um den 20. November 1850
Krieg zwischen Preußen und Österreich kann abgewendet werden

29. November 1850
Der Deutsche Bund soll wieder vollständig hergestellt werden

Um Dezember 1850
Friedrich Bürklein reicht einen „Stadtverschönerungsplan“ ein


2014

2014
Die Surfwelle an der Floßlände ist ganz verschwunden

Brauereien und Bierabsatz

197 Falschparker verhindern die Weiterfahrt der Straßenbahn

17. Januar 2014
Das Deutsche Theater wird endlich wiedereröffnet

25. Januar 2014
Im Deutschen Theater beginnt die Faschingssaison

27. Januar 2014
Neu gestaltet: Der Platz der Opfer des Nationalsozialismus

31. Januar 2014
Im Hotel Bayerischer Hof beginnt die 50. Münchner Sicherheitskonferenz

12. Februar 2014
Die Pink Panthers überfallen Chopard in der Maximilianstraße 11

21. Februar 2014
Der Bayerische Landtag will kein Kurt-Eisner-Porträt

9. März 2014
Verbot des Bierausschanks im traditionellen Steinkrug verhindert ?

10. März 2014
Der Steuerhinterziehungs-Prozess gegen Uli Hoeneß beginnt

11. März 2014
Die Steuerhinterziehungs-Summen überschlagen sich

12. März 2014
Errichtung einer Beratungsstelle für Opfer rechter Gewalt

Reinhard Marx wird Vorsitzender der deutschen Bischofskonferenz

13. März 2014
Das Landgericht verurteilt Uli Hoeneß wegen Steuerhinterziehung

Sepp Krätz handelt mit dem Landgericht einen Deal aus

14. März 2014
Hoeneß verzichtet auf eine Revision vor dem Bundesverwaltungsgericht

16. März 2014
Ergebnis der Kommunalwahl 2014 in München

17. März 2014
Das Urteil gegen den Ex-Bayern-Präsidenten Uli Hoeneß ist rechtskräftig

19. März 2014
Leonard Bernsteins West Side Story wieder im Deutschen Theater

24. März 2014
Jannik Inselkammer stirbt beim Helicopter-Skiing bei einem Lawinenunfall

28. März 2014
Sepp Krätz erhält eine Bewährungs- und eine Geldstrafe von 570.000 €

30. März 2014
Dieter Reiter zum Münchner Oberbürgermeister gewählt

31. März 2014
Der Mietvertrag des Sanitärgroßhandels im „Kegelhof“ läuft aus

1. April 2014
„Schanklizenz“-Entzug für die „Waldwirtschaft“ wird geprüft

8. April 2014
Das Nacktbaden in der Stadt wird in 5 Bereichen zugelassen

9. April 2014
Die Eröffnung des NS-Dokumenationszentrum muss verschoben werden

14. April 2014
Sepp Krätz zieht seinen Antrag für das Frühlingsfest zurück

Um den 20. April 2014
Die Abbrucharbeiten um den denkmalgeschützten Zacherlbau beginnen

23. April 2014
Der Ex-Wiesnwirt Sepp Krätz verliert seine Schanklizenz

25. April 2014
Das Frühlingsfest-Hippodrom wird von Sepp Krätz' Ehefrau betrieben

27. April 2014
Papst Franziskus spricht zwei Päpste heilig

28. April 2014
Siegfried Able übernimmt das ehemalige Hippodrom als Marstall

30. April 2014
Oberbürgermeister Christian Ude verabschiedet sich von den Münchnern

Der Grundstein für die „Griechische Schule“ wird gelegt

1. Mai 2014
Oberbürgermeister Dieter Reiters erster Arbeitstag

2. Mai 2014
Der neugewählte Stadtrat nimmt seine Tätigkeit auf

6. Mai 2014
Ex-Wiesnwirt Sepp Krätz klagt gegen den Entzug seiner Schanklizenz

9. Mai 2014
Das neue Wiesnzelt Marstall stellt sich vor

19. Mai 2014
Sepp Krätz erreicht vor dem Verwaltungsgericht einen Etappensieg

Markus Söder eröffnet das Jubiläum des Englischen Gartens

Um den 20. Mai 2014
Die Bauarbeiten für Baumkirchen Mitte werden aufgenommen.

20. Mai 2014
Das KVR legt beim Verwaltungsgerichtshof Beschwerde ein

21. Mai 2014
Eine Gedenktafel für jüdische Juristen

26. Mai 2014
Georg Schlagbauer (CSU) wird neuer Wiesn-Stadtrat

Um den 30. Mai 2014
Die Wiesnwirte wollen Siegfried Able nicht in ihrem Kreis aufzunehmen

4. Juni 2014
Die Mass Wiesnbier überschreitet erstmals die magische Grenze von 10 Euro

23. Juni 2014
Schärfere Regelungen für die etwa 1.000 Wiesn-Ordner

24. Juni 2014
Franz Herzog von Bayern für den Tunnel unter dem Englischen Garten

Millionen für Pop-Song-Manuskript

25. Juni 2014
Großer Wasserschaden durch die Sprinkler-Anlage im Deutschen Theater

1. Juli 2014
Sensationeller Fund im Apothekenhof der Münchner Residenz

8. Juli 2014
Der Stadtrat bestätigt die Ausweispflicht für Wiesn-Ordner

Der Verwaltungsgerichtshof entzieht Sepp Krätz endgültig die Konzession

13. Juli 2014
Die deutsche Fußballmannschaft wird Weltmeister

14. Juli 2014
Der Aufbau der Wiesn 2014 beginnt

20. Juli 2014
Eine Demonstration für die Aufhebung des innerstädtischen Badeverbots

25. Juli 2014
Der neue Krug der Wiesnwirte zeigt den Steyerer Hans

29. Juli 2014
Die neuen Wiesn-Attraktionen werden vorgestellt

Nach Wasserschaden: Das Deutsche Theater wieder eröffnet

31. Juli 2014
Auf der Theresienwiese sollte ein Kamelrennen stattfinden

Das Konzept für das Großprojekt Kegelhof wird vorgestellt

1. August 2014
Vertreter von 16 Surf-Initiativen- und Verbänden treffen sich

4. August 2014
Die Zahl der „unehelich geborenen Kinder“ hat sich verdreifacht

5. August 2014
Erzengel Michael mitsamt dem Satan wieder zurück

9. August 2014
Die „4. Europameisterschaft im Stationary Wave Riding“ finden statt

3. September 2014
Die Wiesnwirte stiften eine Mordstrumm-Kerze

8. September 2014
Uli Hoeneß gibt den Bayerischen Verdienstorden zurück

9. September 2014
Das Völkerkundemuseum wird in Museum Fünf Kontinente umbenannt

12. September 2014
Die Kuppel des Elefantenhauses wird gesprengt

15. September 2014
Alt-Oberbürgermeister Christian Ude wird Ehrenbürger

20. September 2014
Das 181. Oktoberfest beginnt

Oktober 2014
Der Wirtschaftswert des „Oktoberfestes“ liegt bei 954 Millionen Euro

5. Oktober 2014
Das Oktoberfest 2014 endet

5. November 2014
Sänger „Heino“ für den „Karl-Valentin-Orden 2015“ nominiert

6. November 2014
Der „Giesinger Bräu“ nimmt seinen Braubetrieb in Obergiesing auf

16. November 2014
Im „Volkstheater“ findet die dritte „SAUBANDE-Matinée“ statt

11. Dezember 2014
Die Ermittlungen zum „Oktoberfest-Attentat“ werden wieder aufgenommen

22. Dezember 2014
Joe Cocker stirbt im Alter von 70 Jahren in Crawford/Colorado

Demonstration für Völkerverständigung - gegen Fremdenhass

31. Dezember 2014
Subventionen im Kultur-, Unterhaltungs- und Bildungsbereich