Fakten - Mariannenbrücke

 <  1100120013001400150016001700180019002000
0102030405060708090
Pdf

1887

1887
Adolf Friedrich von Schack tritt aus dem „Kapitel des Maximiliansordens“ aus

Die Firma „Franz Kathreiner‘s Nachfolger“ erwirbt ein Grundstück

Das Buch „Zur Lage der arbeitenden Klasse in Bayern“ erscheint

Das Gartenlokal „Rosenau“ wird eröffnet

Forderungen nach protestantischen Schulen und Kirchen

Kommentierte Berichte der „Fabrikinspektoren“

Gründung der Zeitschrift „Radfahr-Humor und Radfahr-Chronik“

Die „Mariannenbrücke“ wird als Zugang zum „Café Isarlust“ gebaut

1. Januar 1887
Die Gemeine Schwabing wird zur Stadt erhoben

8. Januar 1887
Die Stadt Schwabing erhält ein Stadtwappen

5. Februar 1887
Bittschrift an Prinzregent Luitpold um Aufhebung des Kostümverbots

8. März 1887
„Kostümierungserlaubnisse“ sollen auf „Singspielhallen“ begrenzt werden

Um Mai 1887
Franz von Lenbach löst sein römisches Künstleratelier auf

4. Juni 1887
Franz von Lenbach heiratet Magdalena von Moltke

26. Juni 1887
Ein Festzug zur Einweihung eines Kriegerdenkmals in Tölz

September 1887
Alle 20 „Festwirte“ setzen 395.800 Mass „Wiesnbier“ ab

Um September 1887
Letztmals: Jeder Wirt darf nur den Platz für eine Bude ersteigern

September 1887
Der Steyrer Hans zieht mit festlich geschmückten Wagen zur „Wiesn“

16. September 1887
Die Münchner Haupt-Synagoge wird eingeweiht

13. Oktober 1887
Die vier Moriskentänzer werden zurückgekauft

4. November 1887
Die Moriskentänzer werden restauriert


1928

1928
Die Ein- und Verkaufsgenossenschaft für das Droschkengewerbe Münchens

Anton Lindner wird aus dem „Zuchthaus Straubing“ entlassen

Die „Museum-Lichtspiele“ werden umgebaut und erweitert

Dreharbeiten zur Stummfilmversion der „Orchesterprobe“ entsteht

Um 1928
Der Stummfilm „In der Schreiner-Werkstätte“ entsteht

1928
Antonie (Toni) Pfülf zieht in das Gartenhaus der Kaulbachstraße 12

Dr. med. Alfred Haas kauft das Anwesen in der Richard-Wagner-Straße 17

Die „Moriskentanzfiguren“ werden durch Kopien ersetzt

Ab 1928
Die Holzkonstruktion der „Mariannenbrücke“ wird durch Stahlbeton ersetzt

1928
Dr. Fritz Gerlich verlässt die „Münchner Neuesten Nachrichten“

Ab 1928
Dr. Fritz Gerlich und der „Konnersreuther Kreis“

Ab dem Januar 1928
Karl Valentin soll die Rolle des „Froschs“ in der „Fledermaus“ übernehmen

14. Januar 1928
Karl Valentin und Liesl Karlstadt im Berliner Kabarett der Komiker

Februar 1928
Beim „Faschingszug“ reitet der „Cowboy Club München München Süd“ mit

18. April 1928
Das „Reichsgericht“ in Leipzig beendet den Plagiats-Rechtsstreit

Juni 1928
Der „Bugatti Royale Typ 41“ erstmals beim „Großen Preis von Deutschland“

14. Juni 1928
Erste Schallplattenaufnahmen der Monologe und Couplets von Karl Valentin

18. Juni 1928
Der Schülein-Brunnen am Schüleinplatz geht in Betrieb

August 1928
„Eine Stätte solider Trinkfestigkeit scheint der Ratskeller zu sein“

23. August 1928
Premiere des Valentin-Stücks Der Flug zum Mond im Rakentenflugzeug

30. August 1928
Franz von Stuck stirbt im Alter von 65 Jahren

September 1928
Carl Gabriel betreibt fünf Attraktionen auf dem „Oktoberfest“

Oktober 1928
Rudolph Karstadt gibt das „Magazin für Mode, Heim und Welt“ heraus

Dezember 1928
Die ersten 23 Hinrichtungen des „Scharfrichters“ Johann Reichhart


1967

1967
Das „Valentin-Musäum“ vergibt den „Blödsinnstaler“

Die „Bayerische Staatsregierung“ nutzt Räume der „Schack-Galerie“

DDR-Todesurteile werden mit der „Guillotine“ vollstreckt

Eingliederung des restlichen „Maffei-Geländes“ in den „Englischen Garten“

Ein neues Ludwig-II.-Denkmal in den Maximiliansanlagen

Die „Mariensäule“ wird abgetragen. Dabei zerbricht der Säulenschaft

Ab dem Jahr 1967
Die „Anna-Klosterkirche“ erhält ihren ursprünglichen Formenreichtum

1967
Das „Hauptstaatsarchiv“ kann ihren Betrieb aufnehmen

Ferdinand Schmid ist für die Münchener „Löwenbrauerei“ tätig

Letztmaliges Auftreten des „Professoren-Kollegiums“ im Talar

Die „Bäcker-Innung“ steigt auf die Barrikaden

Die „Evangelisch-lutherische Landeskirche“ verkauft

Der Einlass für den „Fabrikbach“ wird gebaut

1. Januar 1967
Die Innenstadtbezirke werden zum Stadtbezirk 1 - Altstadt

17. Februar 1967
Die 17. Single der Beatles erscheint

19. April 1967
Konrad Adenauer stirbt im Alter von 91 Jahren in Bad Honnef

5. Mai 1967
Hans Joachim und Amélie Ziersch verschenken die „Villa Stuck“

23. Mai 1967
Ernst Niekisch stirbt in West-Berlin

1. Juni 1967
Die Beatles-LP Sgt. Peppers Lonely Hearts Club Band erscheint

25. Juni 1967
400 Millionen sehen All you need is love

28. Juni 1967
Oskar Maria Graf stirbt in New York

Ab Juli 1967
Der Zeichentrickfilm „Yellow Submarine“ entsteht

7. Juli 1967
Die Beatles-Single „All You Need Is Love“ erscheint

September 1967
Drehbeginn für den Beatles-TV-Film „Magical Mystery Tour“

Das „Edith-Stein-Gymnasium“ startet mit 80 Schülerinnen

15. September 1967
Der Zierbrunnen im Alten Hof wird wieder in Betrieb gesetzt

14. November 1967
Die 16. Beatles-Single wird veröffentlicht

1. Dezember 1967
Der erste bayerische Verfassungstag findet statt

8. Dezember 1967
„Magical Mystery Tour“ als Doppel-EP

26. Dezember 1967
„Magical Mystery Tour“ wird in Schwarzweiß ausgestrahlt.