Fakten - 2000-2009

 <  1100120013001400150016001700180019002000
0102030405060708090
Pdf

2000

2000
Wie gehts mit dem „Deutschen Theater“ weiter?

Der Münchner trinkt 40 Liter Wein im Jahr

Stephan Kuffler wird offiziell „Wiesnwirt“ im „Weinzelt“

Um 2000
Die „Templer“ haben das Anwesen an der Birkenleiten 35 gekauft

2000
Die evangelische „Lukaskirche“ muss dringend saniert werden

Das Bild der „Birkenau“ hat sich sehr stark verändert

An der Richard-Wagner-Straße 16 entsteht ein „Studentenwohnheim“

Februar 2000
Die erste CD der „Boandlkramer-Connection“ erscheint

April 2000
Das „Motorama“ wird wieder eröffnet

30. April 2000
Die „Georgskirche“ in Bogenhausen wird im neuen Glanz eröffnet

September 2000
Sepp Krätz, der „Hippodrom-Wiesnwirt“, führt das „VIP-Bändchen“ ein

3. September 2000
Papst Johannes Paul II. spricht Johannes XXIII. selig

13. September 2000
Der „Ateliertrakt der Villa Stuck“ wird feierlich eröffnet

3. November 2000
Die „August-Everding Theater-Akademie“ in Bogenhausen


2001

2001
Liesl Karlstadt wird im „Valentin-Karlstadt-Musäum“ angemessen gewürdigt

Die „Museum-Lichtspiele“ werden ausgezeichnet

Häuser der „Feldmüller-Siedlung“ ins „Herbergen-Programm“ aufgenommen

1. Januar 2001
Aus „VIAG“ und dem „VEBA-Konzern“ wird die „E.ON-Energie AG“

März 2001
Der „Kriechbaumhof“ im Maßstab 1:20 als Dauerleihgabe

5. April 2001
Abendzeitung: „Die Biber sind wieder zurück in München“

Mai 2001
Die Wiesnwirte Weinfurtner werden wegen „Steuerhinterziehung“ verurteilt

September 2001
Georg Heide wird „Festwirt“ im „Pschorr-Bräurösl-Festzelt“

Ab September 2001
Die „Residenzpost“ wird noch einmal umfassend renoviert

September 2001
In der „Ochsenbraterei“ werden 77 Ochsen verzehrt

Der „Friedrich-Schiedel-Kindergarten“ wird eröffnet

1. November 2001
Die Familie Winklhofer betreibt das Gastlokal „Hofer - Der Stadtwirt“

29. November 2001
George Harrison stirbt an Krebs

Dezember 2001
In Deutschland gibt es 1.100 „McDonald‘s-Restaurants“

6. Dezember 2001
Alpenverein-Gedenkstein: „Gegen Intoleranz und Hass“


2002

2002
Die „Matthias-Pschorr-Straße“ auf der „Theresienwiese“ wird saniert

Januar 2002
Der „Abfallwirtschaftsbetrieb München“ als städtischer Eigenbetrieb

August 2002
Der „Daphne-Brunnen“ findet an der „Wahnfriedallee“ ein neues Plätzchen

September 2002
Die Galerie des „Hacker-Festzeltes“ wird komplett erneuert

Toni Roiderer wird zum „Sprecher der Wiesnwirte“ gewählt

22. September 2002
Ergebnis der Bundestagswahl 2002

Um Oktober 2002
Der „Giftschrank“ in der „Bayerischen Staatsbibliothek“ wird geöffnet

Oktober 2002
Das „Haidhausen Museum“ kann sein 25-jähriges Jubiläum feiern

9. Oktober 2002
Das „amtliche Endergebnis“ der Bundestagswahl 2002 steht fest

12. November 2002
Der Leichnam der evangelischen Königin Therese wird umgebettet

18. November 2002
Die George-Harrison-CD „Bainwashed“ erscheint


2003

2003
Stadtverwaltung lehnt „Trümmerfrauen-Denkmal“ ab

Die ehemaligen Wiesnwirte Weinfurtner stehen erneut vor Gericht

Februar 2003
Ein „Luftschutzbunker“ wird für Wohnzwecke umgebaut

April 2003
Das „Wirtschaftsreferat“ will das „Deutsche Theater“ schließen

Ab 3. April 2003
Eine „Kunstaktion“ im Luftschutzbunker

1. Juni 2003
Die „Ladenöffnungszeiten“ werden nochmals verlängert

16. Juni 2003
Kolonalgeschichte in den Münchner Straßennamen

1. August 2003
Hans Podiuk: „Kann keine Verherrlichung von Kolonialverbrechen erkennen“

September 2003
Die Plätze in der „Käfer-Wies‘nschänke“ werden doppelt belegt

Hans Stadtmüller wird Wiesnwirt in der „Fischer-Vroni“

21. September 2003
Ergebnis der Wahl zum „Bayerischen Landtag 2003“

25. September 2003
29 Straßennamen werden gutachterlich überprüft

2. Oktober 2003
Dieter Hildebrandt ist letztmals Gastgeber im „Scheibenwischer“

4. November 2003
Die „Ladenöffnungszeiten“ vor dem „Bundesverfassungsgericht“

Dezember 2003
Die Verkaufspläne für das „Deutsche Theater“ zerschlagen sich


2004

2004
Jannik Inselkammer wird „Gesellschafter“ der „Augustiner-Brauerei“

Januar 2004
Die Renovierungsarbeiten in der „Villa Stuck“ beginnen

März 2004
Der Untergiesinger „Hochbunker“ wird umgebaut

3. März 2004
Eröffnung des „Jugendstil-Museums“ in der „Villa Stuck“

9. Juni 2004
„Verbot der Ladenöffnung an Sonn- und Feiertagen“ bestätigt

September 2004
Das „Hacker-Festzelt“ bekommt den „Himmel der Bayern“

Das „Winzerer-Fähndl-Festzelt“ wird heller und freundlicher

Die „Pschorr-Bräurosl“ bekommt einen neue „Festhalle“

Das „Löwenbräu-Festzelt“ wird als erstes Bierzelt der Welt zertifiziert

Das Geschirr für das Brauereigespann von „Paulaner“ wird erneuert

Wiesn 2004: 210.000 Bierkrüge einkassiert

Bis 20. September 2004
Togal schlägt über 160 Kauf- und Fusionsangebote aus

20. September 2004
Die „Allegorie Monachia“ im „Großen Rathaussaal“ wird wieder eingeweiht

1. November 2004
Sabine Rinberger wird Direktorin des „Valentin-Karlstadt-Musäums“

1. Dezember 2004
Das „Rock Museum Munich“ auf dem „Fernsehturm“ wird eröffnet


2005

2005
Wasserrohrbruch im „Cuvilliès-Theater“

Das „Hacker-Festzelt“ erhält ein „Cabrio-Dach“

Die „Residenzpost“ verlegt ihren Betrieb in den „Alten Hof“

Die Hotelzimmer in der „Deutschen Eiche“ werden modernisiert

„Anheuser-Bush Inbev“ übernimmt „Löwenbräu“ und „Spaten“

Joseph Ratzingers alten „VW Golf“ um 189.000 € verkauft

„Wiesn-Schläger“ wegen „versuchten Mordes“ zu 12 Jahren Haft verurteilt

Einführung eines Wiesn-Masskruges aus Plastik vorgeschlagen

Herbst 2005
Die „Residenzpost“ wird an eine Bietergesellschaft verkauft

14. Januar 2005
Rudolph Moshammer wird von einem Stricher ermordet

Februar 2005
Aus dem „Hochbunker“ wird ein komfortables Wohngebäude

16. März 2005
Die Instandsetzungsarbeiten der „Villa Stuck“ sind abgeschlossen

18. März 2005
Die „Historischen Räume der Villa Stuck“ werden wiedereröffnet

April 2005
Der „Club Ampere“ wird eröffnet

2. April 2005
Papst Joannes Paul II. stirbt im Vatikan

19. April 2005
„Kardinal“ Joseph Ratzinger wird zum Papst gewählt

25. April 2005
Die „Gedenktafel“ für Kurt Eisner am Promenadeplatz ist verschwunden

Maximilian Joseph Graf von Montgelas bekommt ein Denkmal

4. Mai 2005
Eröffnung des U-Bahnhofs am Fröttmaninger Stadion

Juli 2005
Regenerative Energie aus dem Auer Mühlbach

September 2005
Das „Hofbräuhaus-Festzelt“ erstrahlt in neuem Glanz

Die „Ochsenbraterei“ erhält mehr Fenster und damit mehr Licht

7. September 2005
Oberbürgermeister Christian Ude eröffnet das „Bier & Oktoberfestmuseum“

18. September 2005
Ergebnis der Bundestagswahl 2005

26. September 2005
Antrag zur Wiederaufnahme des Verfahrens zum „Wiesn-Attentat“

26. Oktober 2005
Der Erweiterungsbau für die „Kunst-Akademie“ wird eröffnet

8. Dezember 2005
Umbenennung der „Von-Trotha-Straße“ beschlossen


2006

2006
Die Garagenbrauer im „Giesinger Bierlaboratorium“ machen Ernst

Die „Giesinger Brauerei“ wird erstmals erweitert

Die „Museum-Lichtspiele“ beteiligen sich am „Münchner Filmfest“

24. April 2006
Der Kirchenaustritt stellt den „Tatbestand des Schismas“ dar

26. Juni 2006
Der „Problembär“ Bruno wird im Spitzingseegebiet erschossen

12. August 2006
Mit dem „Papa-Mobil“ zum „Christopher-Steet-Day“

September 2006
Paris Hilton will im „Hippodrom“ einen „Dosen-Prosecco“ präsentieren

Ein CSU-Stadtrat flippt vor der „Käfer-Wies‘nschänke“ aus

1. September 2006
Die Länder sind für den „Ladenschluss“ zuständig

5. Oktober 2006
Stadtrats beschließt die Umbenennung der „Von-Trotha-Straße“

14. Oktober 2006
Verlängerung der U-Bahn zum Garchinger „Forschungszentrum“

17. November 2006
Das Land Berlin kippt den „Ladenschluss an Werktagen“ komplett


2007

2007
Das „Mahnmal“ für die „Opfer der Sinti und Roma“ wird erneuert

Der Stadtrat beschließt „Rund um den Ostbahnhof - ROst“

??? 2007
Der „Ältestenrat“ lehnt das „Trümmerfrauen-Denkmal“ ab

2. Februar 2007
Kardinal Wetter tritt als „Erzbischof“ zurück

14. Februar 2007
München behält das „Deutsche Theater“ und renoviert es

11. Juli 2007
Anwohnerklage gegen Straßenumbenennung abgewiesen

September 2007
Das „Hacker-Festzelt“ wird erstmals komplett mit Energiesparlampen erhellt

Margot Steinberg kauft die „Wienerwald-Namensrechte“ zurück

Der „Lüftlmaler“ Sepp Ingerl malt Boxen des „Hofbräuhaus-Festzeltes“ aus

??? September 2007
Sepp Krätz lässt die üblichen Kieselsteine um sein „Hippodrom“ teeren

September 2007
In der „Ochsenbraterei“ werden 104 Ochsen verzehrt

9. November 2007
Das Baureferat bringt die neuen Straßenschilder „Hererostraße“ an

30. November 2007
Reinhard Marx wird „13. Erzbischof von München und Freising“


2008

2008
Das „Mahnmal für die Opfer des Wiesn-Attentats“ wird neu gestaltet

Die Westfassade des „Hofbräuhaus-Festzeltes“ wird neu gestaltet

Mit der „Renaturierung der Isar“ verschwinden die „Surfwellen“ im Fluss

Die Sammlung der „Bayerischen Staatsbibliothek“ an der Ludwigstraße

Wolfgang Ischinger übernimmt den Vorsitz der „Sicherheitskonferenz“

2. Februar 2008
Reinhard Marx wird in sein neues Amt eingeführt

Mai 2008
Die „Sanierung“ für das „Deutsche Theater“ soll 79,5 Millionen € kosten

Um August 2008
Die Sanierung im „Deutschen Theater“ beginnt

September 2008
Jeder „Wiesnbesucher“ trinkt im Durchschnitt 1,1 Liter „Wiesnbier“

Erich, Dieter und Werner Hochzeiter übernehmen kleine Wiesnzelte

6.483 „Lebensmittel- und Hygienekontrollen“ auf dem Oktoberfest

Siegfried Able eröffnet auf der Wiesn seine „Kalbskuchl“

28. September 2008
Ergebnis der Wahl zum „Bayerischen Landtag 2008“

Oktober 2008
Das „Deutschen Theater“ zieht in ein „Theaterzelt“ nach Fröttmaning

27. Oktober 2008
Horst Seehofer wird zum Ministerpräsidenten gewählt

Dezember 2008
Der „Platz der Opfer des Nationalsozialismus“ soll würdiger gestaltet werden


2009

2009
„Betriebsvorschrift des Referats für Arbeit und Wirtschaft, Tourismusamt“

3.900 Megawatt Strom erzeugt Bayerns „Photovoltaik“

Wasserschaden im gerade renovierten „Cuvilliès-Theater“

Mit Ventilatoren wird im „Hofbräuhaus-Festzelt“ der Rauchabzug verbessert

Acht Millionen Dokumente zur bayerischen Geschichte

Die „Josef Bernbacher & Sohn GmbH & Co KG“

Ein Film über die Surfszene am „Eisbach“

Das „Surfen“ an der „Floßlände“ ist nur mehr eingeschränkt möglich

Auf der „Wiesn“ kommt es zu 43 Masskrugschlägereien

Januar 2009
Das „Café L’Opera“ muss seine Räume in der „Residenzpost“ aufgeben

Februar 2009
Keine Investoren für das „Luxushotel“ in der ehemaligen „Residenzpost“

9. März 2009
Wegen Generalsanierung wird das „Lenbachhaus“ geschlossen

Juni 2009
Das „Michael-Jackson-Memorial“ auf dem „Promenadeplatz“

Die Sanierungsarbeiten am „Deutschen Theater“ verzögern sich

September 2009
Die Wiesnbesucher verspeisen 111 Ochsen in der „Ochsenbraterei“

27. September 2009
Ergebnis der Bundestagswahl 2009

8. November 2009
„Gedenktafel an die Reichskristallnacht“ am „Alten Rathauses“ angebracht

Dezember 2009
Die „Schack-Galerie“wird nach einer Generalsanierung wieder eröffnet

Die Rohbauarbeiten am „Deutschen Theater“ beginnen

1. Dezember 2009
„Öffnung der Adventsonntage der Einzelhandelsgeschäfte“ verboten