Fakten - 1400-1409

 <  1100120013001400150016001700180019002000
0102030405060708090
Pdf

1400

Um 1400
Amtshandlungen werden mit einem „Weinumtrunk“ beschlossen


1401

1401
Konrad der Preisinger und Emeran der Haßlanger bauen Häuser in der Au


1402

1402
„Magie“ kann immer nur mit Hilfe des Teufels ausgeübt werden


1403

1403
Das „Ungelt“ von Wein und Met wird auf 6 Mass vom Eimer erhöht

Herzog Ludwig der Bärtige von Ingolstadt kauft den „Edelsitz Niedergiesing“

21. August 1403
Die künftige Machtverteilung wird neu festgelegt


1405

Ab 1405
Ein spiritueller Anziehungspunkt des „Franziskaner-Klosters“

7. Dezember 1405
Vorschriften zur „Bekämpfung des Luxus“


1407

1407
In Mittenwald wird die „Nasse Rott“ gegründet

Die „Andechser Reliquien“ werden wieder nach Andechs gebracht

März 1407
Der Ruf nach der „Einberufung eines allgemeinen Konzils“ wird immer lauter

Juni 1407
Dreizehn „Kardinäle“ treffen sich in Livorno

20. Juni 1407
Der „Markt Mittenwald“ erhält ein eigenes Wappen und Siegel


1409

1409
Erstmals wird ein herzoglicher „Pawmgarten auf dem Pachh“ erwähnt

25. März 1409
Das „Konzil von Pisa“ beginnt

5. Juni 1409
Das „Konzil von Pisa“ setzt die beiden amtierenden Päpste ab

24. Juni 1409
Alexander V. wird vom „Konzil von Pisa“ zum Papst gewählt