15. September 1231

Herzog Ludwig I. der Kelheimer wird ermordet

Kelheim * Herzog Ludwig I. der Kelheimer wird auf der Donaubrücke in Kelheim von einem Unbekannten ermordet. Seine Grabstätte befindet sich im Benediktinerkloster Scheyern. Nachfolger auf dem Thron des baierischen Herzogs wird sein Sohn Otto II., der bereits seit 1228 die Pfalzgrafschaft Rhein regiert.


Sortierung 1231

Suchbegriffe

Wittelsbacher, Kelheim, Kloster Scheyern, Pfalzgrafschaft Rhein,

Personen

Ludwig I. der Kelheimer Herzog Otto II. Herzog

Weitere Ereignisse im Jahr 1231

1231

Rom-Lateran * Die „Inquisition“ wird durch den Papst den Bettelorden der „Dominikaner“ und „Franziskaner“ anvertraut.

29. März 1231

Freising * Der Freisinger Bischof Gerold von Waldeck stirbt.  

Er wird von Papst Gregor IX. abgesetzt und exkommuniziert, weil er im Jahr 1230 die Stadt Freising den Wittelsbachern als Lehen überlassen will.  
Dazu kam es durch überwiegend selbst verschuldeter Finanzschwierigkeiten.  

Sein Nachfolger auf dem Bischofsstuhl wird Konrad I. von Tölz und Hohenburg. 


Verwendet in Führung:





Sucbegriffe: Wittelsbacher, Kelheim, Kloster Scheyern, Pfalzgrafschaft Rhein
Personen: Ludwig I. der Kelheimer Herzog, Otto II. Herzog