2017-02-27 1964 - Oktoberfest, Kleines-Winzerer-Fähndl-Festzelt, Armbrustschützenzelt - Winzerer Fähndl - in München-Geschichte


September 1964

Das „Kleine-Winzerer-Fähndl-Festzelt“ wird zum „Armbrustschützenzelt“

Das „Kleine Winzerer Fähndl“ wird in „Armbrustschützenzelt - Winzerer Fähndl“ umbenannt.


1964

Suchbegriffe

Oktoberfest, Kleines-Winzerer-Fähndl-Festzelt, Armbrustschützenzelt - Winzerer Fähndl,

Weitere Ereignisse im Jahr 1964

1964

München * Hannes König gründet zusammen mit Gurdun Köhl die „​Münchner Volkssängerbühne".

1964

Maxvorstadt * Friedrich Jahn übernimmt das „Hofgarten-Café Annast“.

1964

München * Dieter Hildebrandt schreibt das Drehbuch zum Film „Doktor Murkes gesammeltes Schweigen“ nach einer Erzählung von Heinrich Böll. 

Hildebrandt spielt darin auch die Hauptrolle. 

1964

München * Die katholische Kirche gibt den Angehörigen ihrer Glaubensgemeinschaft das Einverständnis für die „Feuerbestattung“

1964

Untergiesing * Das „Schyrenbad“ wird erneut renoviert. 

Aufbereitetes Trinkwasser löst das Nass der Isar ab.
Man will das „Schyrenbad“ für die „Olympiade 1972“ als Trainingsstätte für die Schwimmer herrichten.

1964

Deutschland - Portugal * Zwischen Portugal und der Bundesrepublik Deutschland wird ein „Abkommen zur Anwerbung portugisischer Arbeitskräfte für den deutschen Arbeitsmarkt“ abgeschlossen. 

1964

Kreuzviertel * Das „Kaiser-Ludwig-der-Baier-Monument“ in der „Frauenkirche“ kommt an seinen heutigen Platz.

1964

USA * Die Beatles erhalten alleine in den USA sieben „Goldene Schallplatten“.

Ab 15. Januar 1964

Versailles * Die Beatles treten mit Trini Lopez und Sylvie Vartan bis 4. Februar im „Cinéma Cyrano“ in Versailles auf. 

29. Januar 1964

Paris * Die Beatles nehmen in den Pariser „Pathé Marconi Sudios“ ihren Hit „She loves you“ in deutscher Sprache unter dem Titel „Sie liebt Dich“ auf.  

Da das Band mit der englischsprachigen Originalaufnahme nicht mehr vorhanden war, musste der Song völlig neu aufgenommen werden. Bis das Lied „im Kasten“ war, waren 14 Takes notwendig.  

Elf Takes brauchen sie, bis die deutsche Fassung von „I want to hold your hand“, „Komm gib mir Deine Hand“, aufgenommen haben. 

1. Februar 1964

Washington D.C. * Auftritt der Beatles im „Coliseum“ in Washington D.C.. 

3. Februar 1964

USA * Die Beatles erhalten ihre erste „Goldene Schallplatte“ in den USA. 

Bis zum Ende des Jahres werden es sieben sein.

9. Februar 1964

USA * Die Beatles treten in der „Ed-Sullivan-Show“ in den USA auf. 

12. Februar 1964

New York * Auftritt der Beatles in der „Carnegie Hall“ in New York.

21. Februar 1964

Großbritannien * Mit „Not fade away / Little by little“ veröffentlichen die „Rolling Stones“ ihre dritte Single.  

Die Songs stammen von Norman Petty/Charles Hardin beziehungsweise werden unter dem Pseudonym von Nanker/Phelge veröffentlicht. 

2. März 1964

London * Die Dreharbeiten für den Beatles-Film „A hard day‘s night“ beginnen in „Paddington Stadion“ in London. 

5. März 1964

Deutschland * Die deutschsprachige Single „Sie liebt Dich“ und „Komm gib mir Deine Hand“ der Beatles wird veröffentlicht.

20. März 1964

Großbritannien * Die 6. Single der Beatles mit den Liedern „Can‘t buy me love/You can‘t do that“ wird veröffentlicht. 

1. April 1964

Berg am Laim * Die Adresse der „Feuerwache 5“ wird in Anzinger Straße 41 umbenannt.

16. April 1964

London * Der Beatles-Song „A hard day‘s night“, mit dem berühmten Eröffnungsakkord, wird aufgenommen. 

18. April 1964

Maxvorstadt * Der „Friedrich-von-Gärtner-Brunnen“ an der Ludwigstraße, in den Arkaden bei der „Ludwigskirche“ wird in Betrieb genommen.

24. April 1964

Großbritannien * Die Dreharbeiten für den Beatles-Film „A hard day‘s night“ sind abgeschlossen. 

5. Mai 1964

Maxvorstadt * In der „Pepsi Cola Show“ im „Cirkus Krone“ treten unter anderem Gus Backus, Bernd Spier und das „Medium Terzett“ auf. 

12. Mai 1964

Maxvorstadt * „Cliff Richards & The Shadows“ treten im „Cirkus Krone“ auf. 

Im Vorprogramm spielt Dravi Deutscher.

29. Mai 1964

Maxvorstadt * Louis Armstrong begeistert die Münchner im „Cirkus Krone“ an der Marsstraße. 

30. Mai 1964

München - Bordeaux * München geht eine Städtepartnerschaft mit der südwestfranzösischen Stadt Bordeaux ein.
Beide Städte widmen im Laufe ihrer Beziehungen der jeweiligen Partnerstadt eine Straße oder einen Platz.  

Bordeaux benennt an der repräsentativen „Esplanade des Quinconces“ in zentraler Lage die „Allée de Munich“.  
Bayerns Landeshauptstadt München wählt einen völlig anderen Weg und stellt im Jahr 1976 am „Forum“ der Wörthstraße einfach neue Tafeln mit dem Namen „Bordeauxplatz“ auf.  

Mit dem „Forum“ wird ganz bestimmt einer der ansprechendsten Plätze in Haidhausen gefunden, auch wenn die Wörthstraße an eine der blutigsten Schlachten erinnert.  

Ob es aber amtliche Befürchtungen sind, die den Münchnern die möglicherweise schwierige Schreibweise der Partnerstadt nicht zutrauen oder nur einfach die Angst vor allzu viel Veränderung, ist nicht überliefert.  

Jedenfalls besitzt der „Bordeauxplatz“ bis heute keine Hausnummer, weshalb auch an eine solche Anschrift kein Brief zugestellt werden kann.  
Die den Platz säumenden Häuser führen auch weiterhin die fortlaufenden Hausnummern der Wörthstraße. 

Ab 4. Juni 1964

Australien - Neuseeland * Die Beatles sind bis 30. Juni auf Tournee in Australien und Neuseeland.

16. Juni 1964

Unterföhring * Das „Müllverbrennungs-Kraftwerk München Nord“ nimmt ihren Betrieb auf.

19. Juni 1964

Großbritannien * Die Beatles veröffentlichen ihre fünfte EP „Long tall Sally“

Sie ist die erste EP, die neue Songs enthält.
Diese sind „I call your name“, „Slow down“, „Long tall Sally“ und „Matchbox“

26. Juni 1964

USA * Das „Original-Soundtrack-Album“ des Beatles-Films „A hard day‘s night“ erscheint in den USA. 

Es enthält die instrumentale Filmmusik von George Martin. 

26. Juni 1964

Großbritannien * Die „Rolling Stones“ veröffentlichen ihre vierte Single mit dem Bobby & Shirley Womack-Titel „It‘s all over now“ und „Good Times, bad times“ von Jagger/Richards. 

6. Juli 1964

London * Die „Royal World Premiere“ des Beatles-Films „A hard day‘s night“ findet im „London Pavilion“ statt. 

10. Juli 1964

Großbritannien * „A hard day‘s night“, die dritte LP der Beatles erscheint.
Alle 13 Lieder stammen aus der Feder von John Lennon und Paul McCartney. 

Daneben gibt es als Auskoppelung die 7. Beatles-Single mit „A hard day‘s night“ und „I should have know better“

Gleichzeitig hat der Beatles-Film „A hard day‘s night“ im Liverpooler „Odeon Cinema“ seine „Nord-Premiere“

13. Juli 1964

USA * Der Beatles-Film „A hard day‘s night“ erlebt in den USA seine Uraufführung.

23. Juli 1964

Deutschland * Der synchronisierte Beatles-Film „A hard day‘s night“ kommt in Deutschland unter dem Titel „Yeah, Yeah, Yeah“ in die Kinos. 

24. Juli 1964

Ludwigsvorstadt * Die „Abendzeitung“ kauft alle Eintrittskarten für die Aufführung des Beatles-Filmes „Yeah, Yeah, Yeah“ im „City-Palast“ an der Sonnenstraße auf und verschenkt sie an Beatles-Fans. 

Dabei ist das Interesse so gewaltig, dass sich die ersten Liebhaber bereits in aller Frühe einfinden, obwohl die Kartenverteilung erst um zwölf Uhr Mittag beginnt.
Polizisten in Zivil mischen sich unter die Jugendlichen, um nötigenfalls ordnend einzugreifen.  
Das Verhalten der adrett und brav gekleideten weiblichen und der - mit den damals modischen, eng geknoteten Krawatten ausstaffierten - männlichen Jugendlichen macht dies aber nicht notwendig. 

Sollte es zu einem gefährlichen Gedränge kommen, würde ein Lautsprecherwagen bereitstehen, über den man - vom Stadtjugendamt ausgeliehene - Beatles-Platten abspielt, um die Fans vom Kinoeingang wegzulocken.
Man will sie dann zur Theresienwiese lotsen, wo genügend Platz zur Umsetzung von Musik in Bewegung vorhanden ist. So weit kommt es allerdings nicht. 

Doch als die Beatles schließlich auf der Leinwand erschienen, kennt die Begeisterung keine Grenzen; Tränen fließen, Schreie ertönen, es wird gestampft, geklatscht und mitgesungen. 

Die „Beatles“ sind einfach die Größten. 

28. Juli 1964

Schweden * Am 28. und 29. Juli geben die Beatles zwei Konzerte in Schweden. 

August 1964

Ein Sturm entwurzelt 450 alte Bäume im „Englischen Garten“.

Ab 19. August 1964

USA * Die Beatles unternehmen bis 20. September eine Tournee durch die USA. 

Sie legen dabei 22.441 Meilen zurück. 

September 1964

Obwohl Hans-Jochen Vogel schon im Jahr 1960 zum Oberbürgermeister gewählt worden war, überlässt er das Anzapfen des ersten „Wiesn-Fasses“ im „Schottenhamel-Festzelt“ noch bis 1963 seinem Vorgänger Thomas Wimmer.

Erst im September 1964 kommt er auch diesen Pflichten nach.

23. September 1964

München * Der Spruch „München - Deutschlands heimliche Hauptstadt“ geht auf eine Titelgeschichte des Magazins „Der Spiegel“ zurück.

6. Oktober 1964

London * Die Beatles nehmen am 6. und 18. Oktober den Song „Eight days a week“ auf. 

Ab 9. Oktober 1964

Großbritannien * Die Tournee der Beatles durch Großbritannien beginnt.

Sie dauert bis 10. November.

6. November 1964

USA * In einer Presseerklärung verkündeten die Beatles:
„Wir werden nirgendwo auftreten, wo Schwarzen nicht erlaubt ist, dort zu sitzen, wo sie wollen“.

Damit  sind sie die erste Band, die sich in den USA gegen die „Rassentrennung“ wendet, was damals schon eine Menge Mut erfordert. 

Die vier Musiker haben erfahren, dass „schwarze Fans“ bei Konzerten nur in den oberen Rängen sitzen durften.

Die „rassistisch motivierte zwangsweise Trennung von Menschen biologisch unterschiedlicher Menschengruppen“, auch „Rassen“ genannt, im Bereich des täglichen Lebens war in den Südstaaten der USA bis in die späten 1960er Jahre verbreitet, in Südafrika als „Apartheid“ sogar bis 1990.

8. November 1964

Au * Der Grundstein für die wesentlich kleinere „St.-Wolfgangskirche“ wird gelegt. 

Sie entsteht neben dem freistehenden Turm. 

13. November 1964

Großbritannien * Die fünfte „Rolling Stones“-Single wird veröffentlicht.  

„Little red rooster“ und „Off the hook“ bilden die Titel. 

21. November 1964

Maxvorstadt * Toni Sheridan zeigt erneut sein Können im „Cirkus Krone“

23. November 1964

Großbritannien * Die Beatles veröffentlichen ihre achte Single mit den Titeln „I feel fine/She‘s a woman“

27. November 1964

Deutschland * „Beatles for sale“ wird rechtzeitig vor Weihnachten in Deutschland zum Kauf angeboten.

Sie enthält acht Lennon/McCartney-Songs und sechs Cover-Versionen

4. Dezember 1964

Großbritannien * „Beatles for sale“ erscheint als vierte Langspielplatte der Band aus Liverpool. 


Verwendet in Führung:

34. Bierzelt-Rallye auf dem Oktoberfest



Oktoberfest, Kleines-Winzerer-Fähndl-Festzelt, Armbrustschützenzelt - Winzerer Fähndl