8. September 1642

Johann Philipp von Schönborn untersagt die „Hexenverfolgungen“

Würzburg * Johann Philipp von Schönborn untersagt nach seinem Amtsantritt die „Hexenverfolgungen“ gänzlich. 


Sortierung 1642

Suchbegriffe

Hexenverfolgung, Hexen, Würzburg,

Personen


Weitere Ereignisse im Jahr 1642

1642

Köln * Maximilian Heinrich, Neffe des Kölner Kurfürsten und Fürstbischofs, wird zum „Koadjutor“ (= Nachfolger) seines Onkels Ferdinand gewählt.

1642

Haidhausen * Der romanische Turm der „Sankt-Johannes-Baptist-Kirche“ in Haidhausen erhält ein Satteldach aus Ziegeln.

1642

München-Angerviertel * Der Brauer Philipp Hölzl kauft die spätere „Singlspielerbrauerei“, nachdem er sie seit 1635 gepachtet hatte.


Verwendet in Führung:

11. Münchner Zeitensprünge
21. Berg am Laim - Ost
23. Maximilianstraße
29. Graggenau




Sucbegriffe: Hexenverfolgung, Hexen, Würzburg
Personen: Schönborn Johann Philipp von Bischof von Würzburg