Münchner Zeitensprünge - Inhaltsverzeichnis 2018


Inhaltsverzeichnis 2011
2011
Inhaltsverzeichnis 2012
2012
Inhaltsverzeichnis 2013
2013
Inhaltsverzeichnis 2014
2014
Inhaltsverzeichnis 2015
2015
Inhaltsverzeichnis 2016
2016
Inhaltsverzeichnis 2017
2017
Inhaltsverzeichnis 2018
2018

Vorwort

Der Revoluzzer - Kurt Eisner - 1

     Ein schwieriger und unbeugsamer Journalist - 2
     Ein vorbestrafter Jungredakteur - 3
     Kampf gegen den aufkommenden Antisemitismus - 4
     Ein Prozess wegen Majestätsbeleidigung - 5
     Die Marburger Neukantianer - 6
     Vom Neukantianer zum Sozialisten - 7
     Die systemkritische Haltung eines Gemütssozialisten - 8
     Primus inter pares beim Vorwärts - 9
     Eisners Neuanfang in Bayern - 10
     Kurt Eisner und die Marokko-Krise - 11
     SPD-Mandatsverluste nach der Hottentotten-Wahl - 12
     Zwischen Radikalismus und Revisionismus - 13
     Journalist und politischer Pädagoge - 14
     Bildung der Massen statt Kaderschulen - 15
     Kurt Eisners Ringen um ein politisches Mandat - 16
     Kurt Eisners erneutes Scheitern in Nürnberg - 17
     Kurt Eisner gründet das Arbeiter-Feuilleton - 18
     Freier Mitarbeiter bei der Münchener Post - 19
     Die sozialdemokratische Münchener Post - 20
     Die einzige Art Politik zu machen - 21
     Mit der Politik der kleinen Schritte zum Erfolg ? - 22
     Auf dem SPD-Parteitag in Magdeburg - 23
     Der Rüstungshaushalt im Reichstag - 24

Kurt Eisner und der Krieg - 25

     Die gezielte Vorbereitung des Weltkrieges - 26
     Kurt Eisner bestreitet die zentrale Friedenskundgebung - 27
     Der Burgfrieden und die Kriegskredite - 28
     Kurt Eisner erkennt seinen Irrtum - 29
     Gegen die Quertreiber - 30
     Kurt Eisner verliert immer mehr Publikationsmöglichkeiten - 31
     Kurt Eisner nimmt offensiv Stellung zur Kriegsschuldfrage - 32
     Karl Liebknechts Verhaftung wegen Hochverrats - 33
     Wöchentliche Diskussionsabende im Goldenen Anker - 34
     Die Aktivisten des Januarstreiks und der Revolution - 35
     In Gotha wird die USPD gegründet - 36

Die Januar-Streiks 1918 - 37

     Die Jänner-Streiks beginnen in Österreich - 38
     Die Arbeitskämpfe in Berlin - 39
     Die Vorbereitung der Münchner Januar-Streiks - 40
     Kurt Eisners Massenversammlungs-Marathon beginnt - 41
     Endlich beginnen die Januar-Streiks auch in München - 42
     Die Führer des Januar-Streiks werden verhaftet - 43
     Die Streikbewegung bricht zusammen - 44

Kriege gegen die Türken - 45

     Kaiser Leopold trifft Max Emanuel in Altötting - 46
     Das strenge Hofzeremoniell wird eingehalten - 47
     Der Kaiser flieht vor den herannahenden Türken - 48
     Die Glamour-Generalität versammelt sich vor Wien - 49
     Wien wird von den Türken befreit - 50
     Die Donaumonarchie wird begründet - 51
     Die erste Belagerung von Buda - 52
     Buda wird von den Christen erobert - 53
     Auch Mohács und Belgrad werden befreit - 54

Verschleppte Türken in der Au - 55

     Sesselträger a la turca - 56

Die Dreifaltigkeitskirche - 57

     Kurbaierns Niederlage im Spanischen Erbfolgekrieg - 58
     Maria Anna Josepha a Jesu Lindmayr - 59
     Kaiserliche Machtworte fördern den Kirchenneubau - 60
     Giovanni Antonio Viscardi wird kaiserlicher Hofbaumeister - 61
     Die Karmelitinnen beziehen ihr neues Kloster - 62
     Die Ausstattung der Dreifaltigkeitskirche - 63
     Der Orden der Karmeliten und das Kaiserhaus - 64
     Wien verliert in den Friedensverhandlungen das Interesse - 65
     Leben im Kloster bei den Salzstadeln - 66

Das Churfürstliche Versatzhaus - 67

     Das Städtische Leih- und Pfandhaus - 68

Der Bay. Kunstgewerbeverein - 69

     Konkurrenzfähigkeit durch einen eigenen Stil erhalten - 70
     Gezielte Förderung des Kunsthandwerks - 71
     Die Schule des Bayerischen Kunstgewerbevereins - 72
     Die Deutsch-Nationale Kunstgewerbe-Ausstellung - 73
     Das geplante Kunstgewerbe-Zentrum - 74
     Der Generationenkonflikt im Kunstgewerbe - 75
     Tradition und Moderne - 76

Das Haberfeldtreiben - 77

     Romantische Legenden ums Haberfeldtreiben - 78
     Ein oberbayerischer Ku-Klux-Klan ? - 79
     Vom Charivari zum Haberfeldtreiben - 80
     Nacha treibt‘s zua - 81
     Schadenfreude, Spott und der Hang zur Selbstgerechtigkeit - 82
     Mit Geplärr und Getöse - 83
     Geschützt von Kirche und Justiz - 84
     Opfer waren meist die sozial Schwächsten - 85
     Die Unterstützung für die Haberfeldtreiber schwindet - 86
     Angriffe auf Kirche und Geistlichkeit - 87
     Das Ende der hässlichen Pöbeljustiz - 88

Der Prager Fenstersturz - 89

     Der tiefe Fall der hohen Herrn - 90

Das Christbaumbrettl - 91

     Hundspankerten brauchst net sag‘n zu dene Saukrüppeln - 92
     Die Zusammenarbeit mit Bert Brecht - 93
     Die rote Zibebe in den Kammerspielen - 94
     Der Abnormitätenwirt und die Loreley - 95
     Valentin-Karlstadt gehören ins bessere Theater - 96

Baiern wird Königreich - 97

     Revolutionäre Stimmen gegen Kurfürst Max IV. Joseph - 98
     Die Münchner Jakobiner wollen den Umsturz - 99
     Die Revoluzionisten scheitern - 100
     Die Schlacht von Hohenlinden - 101
     Napoleon vergrößert das Kurfürstentum Baiern - 102
     Napoleon will Österreichs Erstarken verhindern - 103
     Der Vertrag von Bogenhausen - 104
     Baiern wechselt die Fronten - 105
     Die Befreiung Baierns - 106
     Napoleon zieht unter Jubel in München ein - 107
     Baiern wird von Napoleon zum Königreich erhoben - 108
     Das Königreich Baiern wird öffentlich ausgerufen - 109
     Die Krönung des Baiernkönigs bleibt aus - 110
     Die Ziviltrauung von Eugéne und Auguste Amalie - 111
     Das Königreich Baiern, der Rheinbund und der Freistaat - 112

Das Templer-Kloster - 113

     Die Päpste statten die Templer mit Privilegien aus - 114
     Die Templer verfügen über die fortschrittlichste Technik - 115
     Dem rasanten Aufstieg folgt ein ständiger Abstieg - 116
     Der Templer-Orden wird nicht überall verboten - 117
     Wilde Gerüchte geistern um den Templer-Orden - 118
     Die Ungerer-Villa und die Villa Winterhalter - 119
     Ein Turmbau löst die Raumprobleme - 120

Die baierische Seidenproduktion - 121

     Italienische Kaufleute handeln mit Seidenprodukten - 122
     Die Churbaierische Seidencompagnie - 123
     Goldrausch im Seidenhaus - 124
     Maulbeerbaum-Plantagen als Futtergrundlage - 125
     Die Maulbeer-Baumschule im Englischen Garten - 126
     Maulbeerbaum-Plantagen auch in den Isaranlagen - 127
     Seide als Rohmaterial für kriegswichtige Fallschirme - 128

Der Stein der Weisen - 129

     Von Alchemisten und Schwarzkünstlern - 130
     Zufällige Entdeckungen im Alchemisten-Labor - 131
     Von der Alchemie zur modernen Chemie - 132

Das Maffei-Palais - 133

     Joseph Anton von Maffei - der Lokomotiven-Ritter - 134

Die deutsche Herrscher-Elite - 135

     Das Gottesgnadentum - das monarchische Prinzip - 136

Während Eisners Gefängniszeit - 137

     Ein Empfang bei freundlichen Ministern ... - 138
     ... und ein unfreundlicher Kriegsminister - 139
     Haussuchung bei der Revolutionärin - 140
     Sarah Sonja Lerchs mysteriöser Tod - 141
     Aus dem Leben einer Münchner Streikführerin - 142
     Der Diktatfrieden von Brest-Litowsk - 143
     Das Sterben an der Front geht weiter - 144

Die Thule-Gesellschaft - 145

     Die Thule-Gesellschaft als Tarnorganisation - 146
     Die ideologischen Grundlagen der Thule-Gesellschaft - 147
     Antisemiten und der Alldeutsche Verband - 148
     Guido von List und Dr. Jörg Lanz von Liebenfels - 149
     Organisationszentrum der Gegenrevolution - 150

Der Münchener Beobachter ... - 151

     ... wird zum Völkischen Beobachter - 152

Königliche Nöte und Probleme - 153

     Die Münchner Unabhängigen Sozialdemokraten - 154
     Das bayerische Volk ist kriegsmüde - 155
     Kritik an König, Regierung und Sozialdemokratie - 156
     Die Reichstagsmehrheit knickt vor den Militärs ein - 157
     Weitere Ereignisse - 158
     Retten, was noch zu retten ist - 159
     Die schlechten Nachrichten häufen sich - 160
     Der Parlamentarisierungs-Erlass des Kaisers - 161
     Ludendorffs Flucht aus der Verantwortung - 162
     Die Regierung des Prinzen Max von Baden - 163
     Friedensbereit aber kampfentschlossen - 164
     Für einen heroischen Endkampf - 165
     Der Reichskanzler kann sich auf die MSPD verlassen - 166
     Die Gegner der Friedensbemühungen sammeln sich - 167
     Gefahren der Heimat - 168
     Antisemitismus, Agitation und Preußenhass - 169
     Durchhalteparolen und Kriegsandachten - 170
     Eine revolutionäre Stimmung beim USPD-Parteitag - 171
     Der König will plötzlich eine fortschrittliche Verfassung - 172
     Schmähbriefe und Fluchtpläne - 173
     Siebzehnjährige an die Front - 174
     Kurt Eisners erster Wahlkampfauftritt - 175
     Das Militär schießt quer - 176
     Der Kaiser entlässt General Ludendorff - 177
     Soll das Kaisertum überhaupt gerettet werden ? - 178
     Der Reichskanzler soll endlich Initiative ergreifen - 179
     Umfangreiche parlamentarische Reformen - 180

Der Auftakt der Revolution - 181

     Jetzt gibt‘s kein Zurück mehr - 182
     Vom Kieler Matrosenaufstand - 183
     Erdbeben in München - 184
     Ruhe ist die erste Bürgerpflicht - 185
     Hoffen auf einen milden Frieden - 186

Die Revolution beginnt - 187

     Die Friedenskundgebung auf der Theresienwiese - 188
     München fällt kampflos und ohne Blutvergießen - 189
     Der Weg der Revolution in München - 190
     Arbeiter-, Soldaten- und Bauernräte an der Macht - 191
     Bayern ist fortan ein Freistaat - 192
     Jedes Menschenleben soll heilig sein. - 193
     Nicht unerwartet hat sich in Bayern ein Wechsel vollzogen - 194
     Kurt Eisner macht sich an die Regierungsbildung - 195
     Die Revolution hat gesiegt - 196
     Die Stimmung im Volk ist ausgesprochen gut - 197
     Die Revolution verlagert sich auch auf‘s Land - 198
     Revolutionäre und gegenrevolutionäre Aktivitäten - 199
     Die Umsturzwelle ging von München aus - 200

Literatur - 203