Münchner Zeitensprünge - Inhaltsverzeichnis 2014


Inhaltsverzeichnis 2011
2011
Inhaltsverzeichnis 2012
2012
Inhaltsverzeichnis 2013
2013
Inhaltsverzeichnis 2014
2014
Inhaltsverzeichnis 2015
2015
Inhaltsverzeichnis 2016
2016
Inhaltsverzeichnis 2017
2017
Inhaltsverzeichnis 2018
2018

Vorwort

Das Bier & Oktoberfestmuseum - 1

     Das Bürgerhaus in der Sterneckerstraße 2 - 2
     Mittelalterliche Bauvorschriften - 3
     Ein steinerner Speicherbau mit Holzaufbauten - 4
     Ständige An-, Um- und Erweiterungsbauten - 5
     Ein frühes Münchner Mietzinshaus - 6
     Ein authentisches Zeugnis Münchner Wohnkultur - 7
     Das Wunder von der Sterneckerstraße - 8

Die Falkenau - 9

     Die Falkenjagd im Mittelalter - 10
     Die Reiherbeize - 11
     Ein barockes Jagdvergnügen - 12
     Die edelste und fürstlichste aller Arten zu jagen - 13
     Der Falkenhof in der Au - 14

Der Adelssitz Pilgramsheim - 15

     Ignaz Mayer übernimmt das Anwesen - 16
     Der Geldadel regiert in der Giesinger Lederfabrik - 17
     Geruchsbelästigendes Gewerbe - 18
     Gerber, eines der ältesten Gewerbe - 19
     Gesundheitsgefährdende Arbeitsverfahren - 20

Die Frühlingsanlagen - 21

     Der Rosengarten in der Baumschule Bischweiler - 22
     Ein Zaubergarten zum Tasten, Riechen und Fühlen - 23
     Rosen, Giftpflanzen, Flieder und Gewürze - 24
     Hier kommen noch Bilder herein - 24

Ein Gefangener des Papstes - 25

     Der Tempelraub von Ägina - 26

Münchens Stern erstrahlt - 27

     Der Augsburger Schied vom 14. Juni 1158 - 28
     Zwei Marktherren bauen einen Fernhandelsmarkt auf - 29
     Die Entmachtung Herzog Heinrichs des Löwen - 30
     Verfahrenstechnische Tricks - 31
     Das Regensburger Urteil vom 13. Juli 1180 - 32
     Bischof Albert von Freising erobert München - 33
     Der Mönch im Wappen - München als Bischofsstadt - 34

Das Paulaner-Kloster - 35

     Eine Kirche für die Auer Einwohnerschaft ... - 36
     ... und ein Heiliger für die Au - Carlo Borromeo - 37
     Basilianer-Mönche besiedeln die Au - 38
     Den Basilianern folgen weltliche Priester - 39
     Pfarrer Georg Hannemann muss den Paulanern weichen - 40
     Franz von Paula - der Gründer des Paulanerordens - 41
     Die Paulaner breiten sich in der Au aus - 42
     Ein riesiger Klosterkomplex entsteht - 43
     Den Paulanern fehlt die Bodenhaftung - 44
     Der Anfang vom Untergang - 45
     Die Selbstauflösung der Paulaner-Ordensgemeinschaft - 46

Die ehemalige Feuerwache V - 47

     Jämmerliche Münchner Löschverhältnisse - 48
     Die Feuerwehr wird modern - 49
     Anpassung an den neuesten Stand der Technik - 50
     Als die Feuerwehr grün wurde - 51
     Zerstörung und Wiederaufbau - 52

Das Königliche Theater am Isartor - 53

     Aus dem Volkstheater wird ein Kino - 54

Brautradition im Paulaner-Kloster - 55

     Der Kampf um die Schankerlaubnis - 56
     Vom Sankt-Vater-Öl zum Salvator - 57
     Frater Barnabas Still - der Starkbierspezialist - 58

Vom Auer Hofbräuhaus zur Zacherlbrauerei - 59

     Der Gründervater Franz Xaver Zacherl - 60
     Ein Förderer des Markenartikels Münchner Bier - 61
     Ein Arbeitsvertrag aus der guten alten Zeit - 62

Die Auer Dult - 63

     Die Auer feiern ein ungleiches Brautpaar - 64
     Der Kurfürst genehmigt jährlich zwei Dulten - 65
     Aller Anfang ist klein - 66
     Ein Messebericht aus dem Jahr 1823 - 67
     Großes Warenangebot und guter Absatz - 68
     Die Odysee der Jakobi-Dult beginnt - 69
     Der Kampf der Vorstädter um die Jakobi-Dult - 70
     Von Fieranten und Schaustellern - 71
     Die Auer Dult, ein typisches Vorstadtvergnügen - 72
     Halbstarken-Krawalle auf der Auer Jakobi-Dult - 73
     Dult ist Kult ! - 74

Das Palais Holnstein - 75

     Gräfin Carlotta von Ingenheim - 76
     Franz Ludwig Graf von Holnstein - 77
     Karriereplanungen für einen Bastard - 78
     Ein standesgemäßes Ein- und Auskommen - 79
     Es bleibt alles in der Familie - 80
     Zur Baugeschichte des Palais Holnstein - 81
     Die Ausstattung der Paradezimmer - 83
     Eine vornehme Residenz - 84
     Ein herrschaftliches Stadt-Palais - 85
     Die Erzbischöfliche Residenz - 86

Der TSV München-Ost - 87

     Ein Großverein des Münchner Ostens - 88
     Die Arbeitersportbewegung - 89
     Frisch, frei, stark und treu - 90
     Der Arbeiter-Turnverein München - 91
     Die Freie Turnerschaft München - 92

Richard Wagner in München - 93

     Kritik an Wagners Verschwendungssucht - 94
     Den Münchnern platzt der Kragen - 95
     Richard Wagners Comeback - 96

Die Preußische Gesandtschaft - 97

     Vom Sitz des Reichsstatthalters ... - 98
     ... zur Bayerischen Staatskanzlei - 99
     Der Sitz der Bayerischen Ministerpräsidenten - 100

Die Schack-Galerie - 101

     Jurist, Diplomat, Gelehrter und Mann von Welt - 102
     Adolf von Schacks Berufung nach München - 103
     Die Schackothek des Kunstmäzens - 104
     Ein verärgerter Talenteförderer - 105
     Die Schack-Galerie bleibt in München - 106
     Der Feuerbach-Saal und der Kopiensaal - 107
     Die neue Schack-Galerie - 108
     Die Schack-Galerie wird bayerisch - 109
     ... dem Geistigen in Natur und Kunst - 110

Die Michaels-Kirche - 111

     Geistige Erneuerung - 112
     Das Zentrum der Gegenreformation - 113
     Die Herrscherfiguren an der Kirchenfassade - 114
     Das richtige Programm und prächtige Requisiten - 115
     Das geplante Grabmal des Kirchenstifters - 116
     Über das Stadtgebiet verstreute Teile des Stiftergrabes - 117
     Unumstößliche Glaubensgrundsätze - 118
     Gewünschte Erregung des Frömmigkeitsgefühls - 119
     Haptische Wahrnehmung - 120
     Reliquienkult und Heiligenverehrung - 121
     Fürstengruft und Grabmäler - 122
     Das Jesuitenkolleg - 123
     Die Alte Akademie - 124

Der Richard-Strauss-Brunnen - 125

     Geliebt und gehasst: Richard Strauss - 126

Franz Kathreiner‘s Nachfolger - 127

     Die Firmengründer: Emil Wilhelm und Adolph Brougier - 128
     Aromatischer Kaffeeduft über der Mühldorfstraße - 129
     An der Mühldorfstraße - 130
     Disziplinierte Arbeitsverhältnisse - 131
     Die Lebensmittelfabrik - 132
     Exotische Markenprodukte - 133
     Der We(ndel als Unternehmensstandbein - 135
     Kathreiner-Weine - 136
     Kathreiner‘s Kneipp-Malzkaffee - 137
     Erfolgreich durch aggressive Werbung - 138
     Kathreiner‘s Produktpalette - 139
     Neuausrichtung der Unternehmenspolitik - 140
     Die KATRA-Leistungsgruppe - 141
     Aufschwung und Zusammenbruch - 142

Das Franziskaner-Kloster - 143

     Die Franziskaner - Kinder der Armutsbewegung - 144
     Die Münchner Franziskaner-Klöster - 145
     Kampfzentrum gegen das päpstliche Avignon - 146
     Das Zentrum franziskanischer Ordensrevolutionäre - 147
     Von Oben verordnete Reformen - 148
     Kirchenpolitik als Machtinstrument - 149
     Flächendeckende Seelsorge - 150
     Der Franziskaner-Friedhof - 151
     Die Ausmaße des Franziskaner-Klosters - 152

Die Säkularisation - 153

     Die Aufhebung des Franzisanerklosters - 154
     Die Mönche kommen ins Aussterbekloster - 155
     Der Neubeginn im Sankt-Anna-Kloster im Lehel - 156

Die Münchner Seelhäuser - 157

     Die gesellschaftliche Stellung der Frauen - 158
     Alternativen zum Lebensmodell Ehe - 159
     Mittelalterliche Sozialarbeiterinnen - 160
     Leben und Wirken der Seelschwestern - 161
     Organisatorinnen des Begräbniswesens - 162

Das Pütrichkloster - 163

     Die Seelfrauen bei Sankt Christoph - 164
     Das Pütrich-Seelhaus wird zum Kloster - 165
     Das Pütrichkloster wird säkularisiert - 166

Das Ridlerkloster - 167

     Es herrscht Zucht und Ordnung im Ridlerkloster - 168
     Zwischen Hofdamen und Franziskanern - 169
     Die Aufhebung des Ridler-Klosters - 170

Die Vorkriegszeit - 171

     Die Bündnisse vor dem Ersten Weltkrieg - 172
     Deutschland im Jahr 1914 - 173
     Agadir, Libyen und die Krisenregionen auf dem Balkan - 174

Das Attentat von Sarajevo - 175

     Serbien muss sterbien! - 176
     Österreich-Ungarn setzt Serbien ein Ultimatum - 177
     In München herrscht die Spionitis - 178
     Kurt Eisner bestreitet die zentrale Friedenskundgebung - 179
     Feinde ringsum - 180
     Die Mobilmachung beginnt an allen Fronten - 181
     Ein unausweichlicher Verteidigungskrieg - 182

Der Erste Weltkrieg - 183

     Wie Karl Valentin den Kriegsbeginn erlebte - 184
     Begeisterung und Zurückhaltung - 185
     Die Kriegsproklamation am Odeonsplatz - 186
     Die Stadt verändert sein Gesicht - 187
     Vorbereitung auf‘s Schlachtfeld - 188

Der Schöne Turm - 189

     Ein Mahnmal gegen die Todesstrafe - 190

Herbergen 2000 - 191

     Neue Niedlichkeit ? - 192
     Nur wenige Herbergen überlebten in der Au - 193
     Nur wenige Überlebende gibt’s auch in Giesing - 194
     Herbergsleben im 3D-Format - 195
     Tagwerker und Stoatrager - 196

Die Münchner Haupt-Synagoge - 197

     Ein Mittelpunkt jüdischen Lebens - 198
     Antisemitische Hetzparolen - 199
     Abbruch der Münchner Haupt-Synagoge - 200
     Literatur - 201